Zum Hauptinhalt springen

Innerhalb der 25-jährigen LOFFT-Geschichte wurden an unserem Haus über 1000 Projekte realisiert. Einen Großteil der gezeigten Produktionen und Projekte könnt ihr hier auf den nächsten Seiten durchstöbern.

Kalender

Kategorien

Suchbegriff

HAUSDURCHSUCHUNG @ LOFFT digital: POST – X

DEUTSCHES LITERATURINSTITUT LEIPZIG

LESUNG MIT STUDIERENDEN DES DLL

Die Lesereihe HAUSDURCHSUCHUNG der Studierenden des Deutschen Literaturinstituts Leipzig ist zu Gast in unserem digitalen Programm.

  • Digital
  • Diskurs

LOFFT digital: KLICK KLICK READ

INTERAKTIVE TEXTADVENTURES MIT TWINE ENTWICKELN CLARA EHRENWERTH (LEIPZIG)

Unter Anleitung der Autorin und Game-Designerin Clara Ehrenwerth entstehen im Online-Workshop interaktive Textadventures.

  • Workshop
  • Digital

LOFFT digital: SHOWING + TEAMTALK: WASN'T ME

LOTTE MUELLER (LEIPZIG)

In WASN‘T ME werden an der Schnittstelle von neuem Zirkus und zeitgenössischem Tanz Vernetzungsstrukturen erforscht und erfahrbar gemacht. Was ist ein Netzwerk und wie entwickelt und wie verändert es sich?

  • Zeitgenössischer Zirkus
  • Tanz

LOFFT digital: BEZIEHUNGSWEISE #2. KUNST TRIFFT WISSENSCHAFT

DR. HANNAH FITSCH (BERLIN) & STEFANIE HAUSER

THEMA: GESCHLECHT UND GEHIRN / BILDER IN KUNST UND WISSENSCHAFT
Wir leben in einer Zeit, in der Meinungen sehr laut zu hören sind und Tatsachen oft in den Hintergrund geschoben werden. Das neue Online-Gesprächsformat BEZIEHUNGSWEISE. KUNST TRIFFT WISSENSCHAFT steuert dieser Entwicklung entgegen und nimmt den Erkenntnisgewinn in den Blick.

  • Digital
  • Diskurs

WERKSTATT digital: FUCK ME TODAY KILL ME TOMORROW

MARIA NIKITA MOSCHUS (LEIPZIG)

Triggerwarnung: Sexualisierte Gewalt

„Ich habe schon mal nach dem Sex geweint.
Ich schaue Pornos, für die ich mich schäme.
Ich weiß nicht, was mir beim Sex gefällt.
Wenn diese Aussage auf euch zutrifft, dann hebt bitte die Hand. Wer blinzelt, fliegt raus.“

  • Digital
  • Performance

LOFFT digital: MIAMI PUNK - DAS GAME

JAMES & PRISCILLA (BERLIN/BRAUNSCHWEIG/LEIPZIG)

Nach dem Roman von Juan S. Guse / Gamedesign von Paula Reissig

  • Digital

LOFFT digital: LERNEN AUS DEM LOCKDOWN? NACHDENKEN ÜBER FREIES THEATER

BUCHVORSTELLUNG + DISKUSSION

Seit März 2020 verbringt das Freie Theater die meiste Zeit im Lockdown. Vorstellungen werden abgesagt, verschoben oder in den digitalen Raum verlegt. Können wir aus dieser Krise auch etwas lernen? Wie wollen wir danach weiter machen? Das Impulse Theater Festival hat in der Publikation "Lernen aus dem Lockdown?" die Stimmen von mehr als 30 Akteur*innen der Freien Theaterszene versammelt, die über ihre aus der Corona-Krise gewonnenen Erkenntnisse, Ideen und Forderungen schreiben.

  • Digital
  • Diskurs

LOFFT digital: AFTERSHOWPARTY

im Anschluss an LATE NIGHT SHUFFLE

Was darf nach einer guten Show nicht fehlen? Die Party!
Theaterbesuche zeichnen sich nicht nur durch Kunstgenuss, sondern auch durch das soziale Miteinander aus. Man stößt nach der Show zusammen an, tauscht sich über das gemeinsam Erlebte aus, trifft nahe oder ferne Bekannte und vielleicht auch die Künstler*innen auf einen Drink an der Bar.

  • Digital

LOFFT digital: LATE NIGHT SHUFFLE

IM ANSCHLUSS: DIGITALE AFTERSHOWPARTY Sebastian Weber Dance Company (Leipzig)

Aus Talk-Show und Late-Night mixt die Sebastian Weber Dance Company zusammen, was ihr gefällt: Sie lassen sich ausfragen, erzählen aberwitzige Anekdoten in verschiedensten Sprachen, machen peinliche Partyspielchen – und tanzen.

  • Digital
  • Tanz

LOFFT digital: DISKUSSION ÜBER GESCHLECHT UND MACHT

IM ANSCHLUSS AN DAS STREAMING VON GRACE UND DIE QUEEN / EINE AUDIENZ

Was bedeutet es als Frau in einem patriarchalen Machtsystem selbst Macht zu erlangen?
Gibt es „weibliche“ Führung? Kann diese Probleme der patriarchalen Macht auflösen?
Welche Machtgefälle gibt es nicht nur zwischen verschiedener Geschlechtern, sondern auch innerhalb der Geschlechter?

  • Digital
  • Tanz
  • Diskurs

LOFFT digital: GRACE UND DIE QUEEN / EINE AUDIENZ

THEATERSCHAFFT (LEIPZIG) / THEATER AGGREGATE (HALLE)

Zwischen Historie, Machtdiskurs und Feminismus entsteht ein Theater-Close-Up über zwei unerhörte Persönlichkeiten.

  • Digital
  • Theater

LOFFT digital: PARALLEL SITUATION

SITUATION PRODUCTIONS (DRESDEN)

ONLINE-SCREENING + NACHGESPRÄCH

Im Rahmen der Tagung TANZ IN BILDERN des Institus für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig, die sich vom 28. bis 30. Januar verschiedenen Erscheinungsformen der Tanzfotografie widmet, lässt das Stück PARALLEL SITUATION Tanz und Fotografie in Echtzeit aufeinandertreffen. In einem performativen Dialog verhandeln Barbara Lubich und Anna Till die Kraft von Bildern und das Verhältnis von Beobachtung und Motiv.

  • Tanz
  • Theater

TANZ IN BILDERN – Plurale Konstellationen der Fotografie

Institut für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig

Gelagert in Kartons, versammelt in Mappen und Alben, gedruckt oder digitalisiert in Arrangements, Sequenzen und Serien – fotografische Dokumente begegnen uns selten allein. In besonderer Weise gilt dies für Tanzfotografien, die durch das Motiv der Bewegung dazu prädestiniert sind, in Konstellationen zu erscheinen, sich aufeinander zu beziehen, neben- und miteinander einen Tanz zu beginnen.

  • Diskurs
  • Digital

LOFFT digital: BEZIEHUNGSWEISE #1. KUNST TRIFFT WISSENSCHAFT

THEMA: MENSCHSEIN UND KULTUR PROF. DR. DANIEL HAUN (LEIPZIG) & STEFANIE HAUSER

Wir leben in einer Zeit, in der Meinungen sehr laut zu hören sind und Tatsachen oft in den Hintergrund geschoben werden. Das neue Online-Gesprächsformat BEZIEHUNGSWEISE. KUNST TRIFFT WISSENSCHAFT steuert dieser Entwicklung entgegen und nimmt den Erkenntnisgewinn in den Blick.

  • Digital
  • Diskurs

LOFFT digital: ONLINE-PROBENEINBLICK - WIR

FORWARD DANCE COMPANY (LEIPZIG)

WIR ist die erste Produktion der neu gegründeten FORWARD DANCE COMPANY, der ersten professionellen mixed-abled Tanzcompany aus Sachsen. Das Stück taucht ein in die Innenwelten der sechs Tänzer*innen mit unterschiedlichen Geschichten.

  • Tanz
  • Digital

LOFFT digital: MINI-HÖRSPIEL - DAS UNSICHTBARE SCHMECKEN

POST THEATER (BERLIN/STUTTGART)

EINE GESCHENKTE APPETIZER-EXPERIENCE
Die Medien-Performance-Gruppe POST THEATER macht normalerweise Theater, bei dem Menschen in ungewöhnlichen Räumen neue Erfahrungen sammeln und wäre im Dezember 2020 mit ihrer Produktion SPOOKAI am LOFFT zu erleben gewesen.

  • Digital

NUR DER AUGENBLICK ZÄHLT.

BERTOLT-BRECHT-GASTPROFESSORIN BE VAN VARK IM GESPRÄCH

THEATERWISSENSCHAFT UNIVERSITÄT LEIPZIG

Be van Vark ist eine der bedeutendsten freien Choreografinnen und Tanzpädagoginnen Deutschlands. Im Gespräch mit der Kunst- und Kulturvermittlerin Christel Hartmann-Fritsch (Berlin) und dem Theaterwissenschaftler Günther Heeg (Leipzig) stellt sie ihre Choreografien und partizipativen Tanzprojekte vor, die in den verschiedensten sozialen Kontexten weltweit realisiert werden.

  • Diskurs

*ABGESAGT* NUR DER AUGENBLICK ZÄHLT.

BERTOLT-BRECHT-GASTPROFESSORIN BE VAN VARK IM GESPRÄCH

THEATERWISSENSCHAFT UNIVERSITÄT LEIPZIG
Be van Vark ist eine der bedeutendsten freien Choreografinnen und Tanzpädagoginnen Deutschlands. Im Gespräch mit der Kunst- und Kulturvermittlerin Christel Hartmann-Fritsch (Berlin) und dem Theaterwissenschaftler Günther Heeg (Leipzig) stellt sie ihre Choreografien und partizipativen Tanzprojekte vor, die in den verschiedensten sozialen Kontexten weltweit realisiert werden.

  • Digital
  • Diskurs

LOFFT digital: PFEFFI MIT STEFFI #17

DER DIGITALE THEATERSTAMMTISCH VERABSCHIEDET SICH

Gerade in der dunklen Jahreszeit kann der Besuch einer Kulturveranstaltung ein liebsamer Trostspender, ein Ablenkungsmanöver oder ein wärmendes Erleben von Gemeinschaft sein. Auch wenn das physische Zusammenkommen zur Zeit nicht möglich ist, finden wir mit PFEFFI MIT STEFFI einen Weg sich ungezwungen in Gesellschaft zu begeben.

  • Diskurs
  • Digital

DIVERS! CONNECT

SERVICESTELLE FREIE SZENE + SERVICESTELLE INKLUSION IM KULTURBEREICH (DRESDEN)

DIVERS! CONNECT. - ZUKUNFTSLABOR INKLUSION UND FREIE DARSTELLENDE KÜNSTE IN SACHSEN stellt künstlerische Allianzen und Kollaborationen vor, schafft Netzwerke und sucht nach Möglichkeiten zur verbesserten Sichtbarkeit von Künstler*innen mit Behinderung.

  • Diskurs
  • Digital

SPOOKAI

POST THEATER (BERLIN/STUTTGART)

SPOOKAI verwandelt das LOFFT in ein verwunschenes Spukhaus. Das Publikum erlebt in einem Theaterparcours das (Un-)Heimliche in einer Welt aus Dingen.

  • Performance

WERKSTATT digital: »Gesicht verlieren, um Gesicht zu zeigen«

COMPANIA SINCARA (LEIPZIG)

Theater mit Maskenfiguren

In Zeiten zunehmender Debatten über kulturelle, nationale, geschlechterdefinierende oder soziale Identitäten und Zugehörigkeit, haben die Möglichkeiten von Maskentheater neue Brisanz. Die Gruppe Compania Sincara arbeitet mit dem Mittel »Maske«, um ein wildes Identitätsspiel zu treiben: Gegensätze werden sichtbar und treten miteinander in Kontakt.

  • Digital
  • Diskurs

WERKSTATT: MEDEA.CHOR

PRUNK&PLASTE (BREMEN/LEIPZIG)

MEDEA.chor entfiktionalisiert den Mythos und begibt sich auf die Suche nach der Medea, die sich hinter den Zeilen verbirgt. In Interviews mit mehr als 30 Frauen mit Migrationserfahrung entsteht ein Stimmkonzert zwischen Mythos und Gegenwart.

„Der Name bedeutet, was er bedeutet. Mich. Nichts sonst.“ – Dea Loher: Manhattan Medea.

  • Performance

HAUSDURCHSUCHUNG @ LOFFT: POST-X

Deutsches Literaturinstitut Leipzig (Leipzig)

LESUNG MIT STUDIERENDEN DES DLL
Die Lesereihe HAUSDURCHSUCHUNG der Studierenden des Deutschen Literaturinstituts Leipzig ist zu Gast im LOFFT! Vor der Vorstellung von MIAMI PUNK lesen sie Texte über das Leben im Zeitalter des Anthropozäns.

  • Diskurs

LOFFT digital: Online – Probeneinblick

go plastic company (Dresden)

IN DIE MINI-RESIDENZ DER GO PLASTIC COMPANY AM LOFFT - DAS THEATER

Auch wenn das LOFFT im November leider den Spielbetrieb einstellen musste, ist das Haus noch lange nicht leer. Wir proben weiter!
Beim Online-Probeneinblick zeigt uns die go plastic company wie sie an ihrem aktuellen Researchprojekt „mind the rage“ zum Thema Wut arbeitet.

  • Digital
  • Tanz

WERKSTATT: LORE MATADORE SPIELT DAS BUCH DER REKORDE

TEATRO deepest octopus (Leipzig)

Die Vorstellungen von LORE MATADORE SPIELT DAS BUCH DER REKORDE müssen leider abgesagt werden.

Be the best and make me proud. Der leckerste Kuchen, die eindrucksvollste Gedichtrezitation, die bestorganisierteste Beerdigung: Alles soll perfekt sein und Dagewesenes in den Schatten stellen.

  • Zeitgenössischer Zirkus
  • Theater

CABOOM

SEBASTIAN WEBER DANCE COMPANY (LEIPZIG)

CABOOM ist ein Tanz über das Chaos. Über die Ängste und Unsicherheiten, die Chaos erzeugen. Aber auch über Abenteuer und die Chancen, die sich aus Chaos ergeben.

  • Tanz

LOFFT digital: PFEFFI MIT STEFFI #16

CHAOS UND NEUE ZUSTÄNDE – STRUKTUR SCHAFFEN IN TURBULENTEN ZEITEN

Das digitale Gesprächsformat PFEFFI MIT STEFFI geht auch im Lockdown light weiter!
Seit Ende März existiert PFEFFI MIT STEFFI mit unserer Audience-Development-Mitarbeiterin Stefanie Hauser auch als Online-Variante. In entspannter Gesprächsatmosphäre wird sich über aktuelle Themen rund um Theater und Gesellschaft ausgetauscht. Dieses Mal zu Gast: Mitglieder der Sebastian Weber Dance Company.

  • Digital
  • Diskurs

EURO-SCENE LEIPZIG - TANZ AUS BUDAPEST

NE HISZTIZZ! + IMAGO GÓBI DANCE COMPANY (BUDAPEST) + FERENC FEHÈR (BUDAPEST)

Die euro-scene Leipzig begeht vom 03. – 08. November 2020 ihr 30. Jubiläum. An einem Abend sind zwei sehr unterschiedliche Tanzstücke aus Ungarn zu Gast im LOFFT: das temperamentvoll-witzige Duett NE HISZTIZZ! („Mach Dir keine Sorgen!“) sowie IMAGO, ein düster-eindrucksvolles Solo.

  • Tanz

TAKI PEJZAŻ

AGATA MASZKIEWICZ + VINCENT TIMARCHE + CHRISTOPHE DEMARTHE

OFF EUROPA 2020: IDENTITÄT POLSKA

  • Tanz
  • Performance