Zum Hauptinhalt springen

Innerhalb der 25-jährigen LOFFT-Geschichte wurden an unserem Haus über 1000 Projekte realisiert. Einen Großteil der gezeigten Produktionen und Projekte könnt ihr hier auf den nächsten Seiten durchstöbern.

Kalender

Kategorien

Suchbegriff

WERKSTATT: HERR.KNECHT

ALI B. (LEIPZIG)

Ein Herr. Ein Knecht. Ein Grundstück. Eine Reise, die in einem Schneesturm endet. Während der eine nur an das Grundstück und den damit zu erreichenden Profit denkt, arbeitet der andere, damit der eine ebendies erreicht.

  • Theater

WERKSTATT: HERR.KNECHT

ALI B. (LEIPZIG)

Ein Herr. Ein Knecht. Ein Grundstück. Eine Reise, die in einem Schneesturm endet. Während der eine nur an das Grundstück und den damit zu erreichenden Profit denkt, arbeitet der andere, damit der eine ebendies erreicht.

  • Theater

WORKSHOP: CHAOS - NOISE - MOTION

DAVID GANN/000.GRAPHICS (BERLIN)

Mit Vorstellungsbesuch von CABOOM

Dem Körper angepasste Interfaces ermöglichen es Tänzer*innen und Performer*innen, direkt mit Sound und Computergrafik zu interagieren. Die Körperbewegung wird dadurch zum Ausdrucksvektor für audio-visuelle Kompositionen, basierend auf Chaos und Noise.

  • Tanz
  • Performance

COME AS YOU ARE #2017

NIR DE VOLFF / TOTAL BRUTAL (BERLIN)

Was passiert, wenn syrische Tänzer, die in ihrer Heimat in Folklore- und Ballet-Tanzshows auftraten, auf die zeitgenössische deutsche Tanzszene treffen? Kann ein Mensch die Geschichte seines Körpers überwinden und eine neue Reise beginnen?
Im Vorfeld stellt Choreograf Nir de Volff seine Methode in einem dreitägigen Workshop vor.

  • Tanz
  • Performance

WORKSHOP: TOTAL BRUTAL SPEZIAL

NIR DE VOLFF / TOTAL BRUTAL (BERLIN)

Mit Vorstellungsbesuch von COME AS YOU ARE #2017

Der Berliner Choreograf Nir de Volff / TOTAL BRUTAL entwickelte über Jahre die USE-ABUSE Methode, die er in einem dreitägigen Workshop im LOFFT vorstellt.

  • Workshop
  • Tanz

WERKSTATT: SIE MÖGEN SICH

OHNE IST SCHÖNER (LEIPZIG)

2016. Irgendeine Party, in irgendeinem Wohnheim. Sie sehen sich, sie gehen aufeinander zu, sie mögen sich. Sie lernen sich kennen, verbringen den Abend miteinander und die Nacht und die darauf folgende auch. Sie sind 16 und 20.

  • Theater

CANDIDE ODER DIE LETZTE ALLER MÖGLICHEN WELTEN

Rico Dietzmeyer & Compania Sincara mit Cammerspiele Leipzig e.V.

BEWEGUNGSKUNSTPREIS UND FESTIVAL 2018

Das Stück wird einmalig wieder im Rahmen des Bewegungskunst-Festivals aufgeführt: eine abenteuerliche Reise durch die unterschiedlichsten Utopien und Vorstellungen von Glückseligkeit. Alle Informationen finden Sie unter www.bewegungskunstpreis.de

  • Theater

DOUBLE BILL: LEIPZIG SHORT-CUTS-REVUE + WONDERWOMEN

MELANIE LANE (BERLIN/MELBOURNE)

Festivaleröffnung | Bewegungskunstpreis 2018

Das Stück WONDERWOMEN wird einmalig wieder im Rahmen des Bewegungskunst-Festivals aufgeführt. Zuvor eröffnet die LEIPZIG SHORT-CUTS-REVUE den Festivalabend.

  • Tanz

SIE KÖNNTEN ERST EINMAL SO HÖFLICH SEIN, MIR GUTEN TAG ZU SAGEN

MARCEL PROUST 3 / 267-435 NEUBAU+AGGREGATE (BERLIN/LEIPZIG/MÜNSTER)

„Dissen“ ist alt: Um 1900 nimmt Proust in „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ diesen sozialen Vorgang hellsichtig unter die Lupe.

  • Theater

WERKSTATT: FREUNDE DER FAMILIE

ELSA ARTMANN + SAMUEL DUVOISIN (LEIPZIG/KÖLN)

Wärst du in deiner Familie gerne durch Wahl oder eine Arbeitsstelle ersetzbar?
Welchen deiner Verwandten würdest du dir am ehesten auf den Oberarm tätowieren?

  • Tanz
  • Performance

"ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT": KURZSTÜCKWETTBEWERB + 5 SEASONS

VARIOUS ARTISTS + BENJAMIN POHLIG & KATIE VICKERS (BERLIN/ BRÜSSEL)

Nach 18 Jahren am Lindenauer Markt beginnt 2018 eine neue Ära für unser Theater. Wir ziehen um: Auf die Leipziger Baumwollspinnerei! Unter dem Motto "Zurück in die Zukunft" laden wir zum Abschiedsfest ins LOFFT. Ein Solo-Duo-Kurzstückwettbewerb zum Thema Abschied, Ende und Neubeginn eröffnet den Festabend. Danach hinterfragt das innovative Tanzstück 5 SEASONS die Grenzen zwischen Tanzperformance und Popkonzert und schafft einen fließenden Übergang von der Vorstellung zur Party. Feiern Sie mit uns und unseren Künstler*innen die letzte Party-Nacht im alten LOFFT!

  • Musik
  • Tanz

LINDENAU RE-VISITED (2007/2017)

DIANA WESSER + HERMANN HEISIG (LEIPZIG/BERLIN)

Lindenau Re-Visited ist eine vielschichtige Bestandsaufnahme über Stadtentwicklung, Vergänglichkeit, Veränderungsprozesse und Zeit.

  • Performance
  • Tanz

WERKSTATT: PROTEIN

ROHE EIER 3000 (LEIPZIG/WIEN)

Eine Veränderung steht an, ganz für einen selbst. Gründe gibt es ja immer reichlich: vielleicht passt der Körper nicht zur eigenen Vorstellung, vielleicht stresst das Alltagsregime zu sehr, vielleicht ist man wirklich einfach zu wenig bei sich selbst.

  • Theater

WILDNIS MENSCH: BILDET RHIZOME!

TANZLABOR LEIPZIG

Das Tanzlabor Leipzig präsentiert sich in Pink und Glitzer im 10 - jährigen Jubiläum.
Unter der künstlerischen Leitung von Alexandra Schwartz und Miriam Welk erforschen 7 Tänzer*innen spielerisch Selbstermächtigung und Vernetzung.

  • Tanz
  • Performance

RESPOND ART: "?Kreativität?"

RAINER TOTZKE (LEIPZIG) + VERONIKA REICHL (BERLIN) / EXPEDITION PHILOSOPHIE e. V

Gesprächsformat zum Stück CABOOM

Kunst wirft viele Fragen auf - und beantwortet nicht alle. Im Gegenteil, oft fordert sie ihrerseits Antworten. Wie also mit ihr sprechen? Ein Austausch im Anschluss an das Stück CABOOM.

  • Diskurs

WERKSTATT: SUB

AUDIO EXPERIMENT (LEIPZIG)

„Guten Tag, liebe Crewmitglieder! Danke, dass Sie der Forschungseinheit AE auf der sub beigetreten sind. Unser Vorhaben ist es, das Unterwasservehikel aus der Dunkelheit des Tiefseebeckens an die Wasseroberfläche zu bringen.

  • Performance
  • Musik

CURIOUS MINDS

PHASE-ZERO PRODUCTIONS (LEIPZIG)

CURIOUS MINDS beschäftigt sich mit einem zutiefst menschlichen Gefühl: der Neugier.

  • Tanz

EURO-SCENE LEIPZIG: THE WANDERER'S PEACE

NICOLE SEILER (LAUSANNE)

Die euro-scene Leipzig findet vom 07.-12. November 2017 zum 27. Mal statt. Das Festival zeitgenössischen europäischen Theaters und Tanzes zeigt unter dem Motto „Ausgrabungen“ 12 Gastspiele aus 7 Ländern in rund 25 Vorstellungen.

  • Tanz

EURO-SCENE LEIPZIG: BOMBYX MORI

OLA MACIEJEWSKA (KATOWICE/PARIS)

Die euro-scene Leipzig findet vom 07.-12. November 2017 zum 27. Mal statt. Das Festival zeitgenössischen europäischen Theaters und Tanzes zeigt unter dem Motto „Ausgrabungen“ 12 Gastspiele aus 7 Ländern in rund 25 Vorstellungen.

  • Tanz

GESPRÄCHE ZUR STADTENTWICKLUNG

RADIO BLAU

Seit dem Sommer 2017 macht sich Radio Blau auf die Suche nach einem besseren Leipzig. Als Abschluss der Sendereihe zum Thema "Stadtentwicklung" laden die Radiomacher ein ins LOFFT, um die Frage zu diskutieren: "Was braucht Leipzig, um gesund zu wachsen?"

  • Diskurs

COME AS YOU ARE #2017

NIR DE VOLFF / TOTAL BRUTAL (BERLIN

Was passiert, wenn syrische Tänzer, in Folklore und Ballet-Tanzshows auftraten, auf die zeitgenössische deutsche Tanzszene treffen? Kann ein Mensch die Geschichte seines Körpers überwinden und eine neue Reise beginnen?

  • Tanz
  • Performance

RESPOND ART: Surround

Rainer Totzke / Katrin Felgenhauer / Eva Maria Gauß, Expedition Philosophie e.V.

Kunst wirft viele Fragen auf - und beantwortet nicht alle. Im Gegenteil: Oft fordert sie ihrerseits das Gespräch als Resonanzraum für Eindrücke, Fragen und Antworten. Mit RESPOND ART eröffnen die Akteure des Expedition Philosophie e.V. einen solchen Resonanzraum.

  • Diskurs

SURROUND

OVERHEAD PROJECT (KÖLN/TÜBINGEN)

Ein Stück über das Verhältnis des Menschen zur Herde, ein Performance-Parcours zwischen führen und führen lassen.

  • Zeitgenössischer Zirkus
  • Tanz

DER FRUCHTBARE AUGENBLICK

KÜNSTLERISCHE LEITUNG EVA THIELKEN

5. LEIPZIGER TANZTHEATERWOCHEN VON UND MIT EHEMALIGEN TÄNZERN DES LTT.

Was war vorher und was kommt nachher? Erfahren, Erinnern, Erwarten - auf der Schwelle und in welcher Spanne? Ein Moment zwischen Transformation und Veränderung, festgehalten oder bewegt.

  • Tanz

VERLEIHUNG DES SÄCHSISCHEN TANZPREISES

URSULA-CAIN-PREIS UND URSULA-CAIN-FÖRDERPREIS

  • Tanz

LATE NIGHT

OFF EUROPA 2017: THEATER KUNST GRIECHENLAND BLITZ THEATRE GROUP

„Ein riesiger Brand. Manche schliefen in Flughäfen, andere im Erdgeschoss der Geschäfte.
Wir schliefen in den Lagerhallen an der Spree.
Es waren die Tage der allgemeinen Mobilmachung.“
„Wir jagten Giraffen, die sich die Köpfe an den Ampeln stießen.”
„In jenen Tagen waren die Türen der Häuser aufgebrochen.
Wir gingen rein und suchten Laptops.“
„In jenen Tagen wusste niemand, wo die Front zusammenbrechen würde.
Manche sagten in Marokko, andere in Syrien, wieder andere in Polen.“
„In jenen Nächten war Ljubljana voller Flüchtlinge.“
„Wir dachten, dass wir, wenn der Krieg vorbei ist, Kinder bekommen und den Rest unseres Lebens auf dem Land leben würden.“

  • Theater

RUPTURE PERSEFONI + INTO HER GEO#METRIES

ATHANASIA KANELLOPOULOU + CHRYSANTHI SIEMBOU

OFF EUROPA 2017: THEATER KUNST GRIECHENLAND

DOUBLE BILL | MIT DEUTSCHLANDPREMIERE

  • Tanz

EINMAL UNTERWELT UND ZURÜCK: KORE – PERSEPHONE – PROSERPINA

OFF EUROPA 2017: THEATER KUNST GRIECHENLAND

Ein kleiner Plausch im Foyer, direkt vor der Aufführung von RUPTURE PERSEFONI von Athanasia Kanellopoulous mit Dr. Reiner Tetzner vom Arbeitskreis für Vergleichende Mythologie.

  • Diskurs

TANZFILME AUS GRIECHENLAND

VIDEO DANCE PROJECT - TANZFILMFESTIVAL ON TOUR

OFF EUROPA 2017: THEATER KUNST GRIECHENLAND ATHENS

  • Tanz

PORN

IOANNA PORTOLOU + GRIFFÓN DANCE COMPANY

OFF EUROPA 2017: THEATER KUNST GRIECHENLAND

"We need tension. We need to experience the world through different identities, we need to feel more excitement, to lose everything in order to find the unthinkable, to live in excess, to secretly crash." (aus den Materialien zur Aufführung)

  • Tanz