Zum Hauptinhalt springen

Innerhalb der 25-jährigen LOFFT-Geschichte wurden an unserem Haus über 1000 Projekte realisiert. Einen Großteil der gezeigten Produktionen und Projekte könnt ihr hier auf den nächsten Seiten durchstöbern.

Kalender

Kategorien

Suchbegriff

KORREKTUR: TALSPERRE

Ein Erzählexperiment mit einem Auto und vier Autoren Martin D. Lockhead

Wie entkommt man einem liegen gebliebenen Auto? Vier Freunde steigen aus. Sie reihen Wort an Wort, Ort an Ort; Wort an Ort.

  • Installation

KERNSTÜCK II

compagnie mintrot und schwarz

Eine körperliche Auseinandersetzung mit Armen, Beinen, Köpfen…
Sich durch rotes Fleisch arbeiten um zum harten Kern vorzudringen ist in der Beziehung zu sich selbst und zu anderen wichtig.

  • Tanz

ABSTRACTS OF MEN

RECHERCHEN ZUM THEMA MÄNNLICHKEIT

In ABSTRACTS OF MEN stellen sich drei Performer der Herausforderung, die Kategorie Mann zu hinterfragen, und begeben sich auf die Suche nach einer eigenen Position innerhalb des Kosmos Mann.

  • Theater

CASINO REAL

Werkgruppe 1

EIN STÜCK ÜBER UNSERE VERHÄLTNISSE

Es herrscht absolute Chancengleichheit: »Jeder hat das Recht auf eine seinen Fähigkeiten und Neigungen entsprechende Bildung und Erziehung ohne Rücksicht auf Herkunft oder wirtschaftliche Lage.« So sagt es das Schulgesetz. So weit die Regel Nr. 1 in unserem Gesellschaftsspiel.

  • Theater

WERKSTATT: ABER SIE HABEN DOCH FREUNDE

DAZWISCHEN (Trier)

Wer ist verrückt oder krank und wer bestimmt das eigentlich?

  • Theater

DER NEUE MENSCH. VIER ÜBUNGEN IN UTOPISCHEN BEWEGUNGEN

LIGNA (HAMBURG)

Am Beginn des 20. Jahrhunderts, unter dem Schock des Ersten Weltkriegs, hofften Künstler auf die Aufhebung von Kunst und Leben, auf die Revolutionierung aller Verhältnisse mit Hilfe der Kunst, auf eine andere Gesellschaft als die kapitalistische. Diese utopischen Visionen sind in Vergessenheit geraten. LIGNA nimmt sich in ihrem ersten Bühnenstück vier prononcierten Positionen an: Drei Entwürfe eines neuen Menschen, neuer Kollektive, eines besseren Lebens – und ein vierter schießt quer.

  • Performance

ANARCHIV #1: I M NOT A ZOMBIE

deufert+plischke

Ein Zombie erscheint als lebender Toter, nachts auf dem Friedhof, voller Blessuren und vom
Leben gezeichnet. Archive wiederum sind Bestände aus einer vergangenen Zeit, die den Lebenden erhalten bleiben sollen. Eine Sammlung, die Ehemaliges aufbewahrt und in der Zeit ihre Form wechselt.

  • Performance

A TASTE OF RA

Christoph Winkler (BERLIN)

Christoph Winkler (BERLIN) „In some far off place / Many light years in space / I'll build a world of abstract dreams / And wait for you“ (Sun Ra)

  • Tanz

DIE FIGUR. EINE LIEBES VERRATSGESCHICHTE

erweiterte zugeständnisse (Leipzig/Wien)

EINE REISE IN DEN MITTELPUNKT DES SCHREIBENS

  • Theater

SYSTEMKRITIK/MATERIALAUSGABE: SYSTEMWECHSEL I + II

Ole Schmidt / Chris Weinheimer

Eine Installation aus einem Konzertflügel, zwei (unterschiedlich erhaltenen) Klavieren, einer Gebläseorgel und einem Spielzeugklavier.

  • Performance

DER STANDHAFTE ZINNSOLDAT

Djecije pozoriste Republike Srpske Kindertheater der Republik Srpska Banja Luka

THEATER FÜR KINDER UND ERWACHSENE NACH HANS CHRISTIAN ANDERSEN

  • Theater

DIE EXISTENZGRÜNDER

Unternehmen Bühne

... von vier jungen Menschen, die auszogen, das schnelle Geld zu machen...
Ein Stück voller schwarzem Humor, Selbstironie und Leidenschaft - über unentdeckte Träume, ungewöhnliche Lebensstrategien und gewagten Grenzüberschreitungen. Alles könnte so einfach sein, wäre die Realität nur ein bisschen berechenbarer.

  • Theater

6097

compagnie mintrot und schwarz

In „6097“ werden globale Zukunftsprognosen mit subjektiven Erwartungen konfrontiert. Dabei beschäftigen uns Hoffnungen, Ängste und Visionen, die mit der nahen und weit entfernten Zukunft in Verbindung stehen.

  • Tanz

DER ABWESENDE HELD LÄDT EIN!

SISYPHOS, DER FLUGELEFANT (BERLIN)

SISYPHOS, DER FLUGELEFANT in Zusammenarbeit mit dem Werkstattmacher e.V. und LOFFT.Leipzig.

Geld alle.Das Haus wackelt. Die Luft stinkt. Viren im Anmarsch.

  • Theater

ABSOLUT SOLO

Silvana Suárez Cedeño (Venezuela /Berlin) + Sandra Peuthert (Berlin)

TANZOFFENSIVE - FESTIVAL FÜR AKTUELLEN TANZ

Ein Abend mit Choreographien von Silvana Suárez Cedeño + Sandra Peuthert.

  • Tanz

5. LEIPZIGER BEWEGUNGSKUNSTPREIS

Leipziger Bewegungskunst e.V.

Bereits zum 5. Mal wird in Leipzig der Bewegungskunstpreis verliehen. Nominiert sind Regisseure, Performance-Künstler und Choreografen der Freien Szene. Als Förderpreis für künftige Inszenierungen ist der Leipziger Bewegungskunstpreis mit 5.000 Euro dotiert.

  • Diskurs

BERUHIGT EUCH!

Lumpenbrüder Productions (Berlin)

AN KANN DEN SCHNEE NICHT DAFÜR LOBEN ODER TADELN, DASS ER FÄLLT.

Brauchen wir mehr Mäßigung? Entmässigung? Wo ist die Mitte des Mitte-Haltens?

  • Theater

TANZSTÜCK#1: BILDBESCHREIBUNG VON HEINER MÜLLER

LAURENT CHETOUANE (D/F)

Was heißt es, BILDBESCHREIBUNG zu inszenieren – ein Text, der nicht zuletzt geschrieben ist, um dem überkommenen Theater in allen seinen Formen und Vorstellungen Widerstand zu leisten, als – wie Heiner Müller es einmal fasste – Sichtblende gegen das Bombardement der Bilder?

  • Tanz

KONZERT: DIE BLOCKFLÖTE DES TODES

Matthias Schrei (Berlin)

In einer Zeit, in der Raucher per Gesetz mehr und mehr vom öffentlichen Leben ausgeschlossen werden, gilt es Ersatzbefriedigung zu finden. Schon wegen ihrer Form ist die Blockflöte da ein geeignetes Surrogat - ihr Klang aber abseits von Grundschulen längst nicht mehr salonfähig.

  • Musik

AN DER ARCHE UM ACHT

ELFENREIGEN UND ZWERGENFLUG (Leipzig)

Dieses zeitlose Theaterstück für Jung (ab 6 Jahren) und Alt erzählt die Geschichte der Sintflut aus der ungewöhnlichen Perspektive dreier Pinguine, die dem Zweifel ebenso Raum geben, wie der Freundschaft, der Nächstenliebe und dem Glauben.

  • Theater

KONZERT: EHERUNCOOL

eheruncool (Döbeln)

Die Formation eheruncool aus Mittelsachsen ist keineswegs einem ländlichen Trott zum Opfer gefallen. Die vier Musiker zeigen mit ihrer neuen Scheibe (WONACH WIR SUCHEN - VÖ 01-2009, TUMBLEWEED RECORDS - Köln) einmal mehr, dass deutscher Diskursrock keineswegs ein übersättigtes Feld ist und durchaus verschieden sein und beeindrucken kann.

  • Musik

TRÄUMER

CAMMERSPIELE LEIPZIG

Während ihre Eltern verreist sind und die Pariser Studenten draußen auf den Straßen zum Generalstreik aufrufen, verbringen die Zwillinge Isabelle und Theo die Sommerferien allein in der elterlichen Wohnung.

  • Theater

DIE KLEINE HEXE

BAFF-THETAERGRUPPE DUNKELBUNT (Delitzsch)

EIGENPRODUKTION NACH DEM KINDERBUCH VON OTFRIED PREUSSLER

Die BAFF-Theatergruppe DUNKELBUNT des von der Aktion Mensch geförderten Musik-Tanz-Theater-Projekts präsentiert die Geschichte um die pfiffige kleine Hexe und ihren treuen Gefährten, den Raben Abraxas, nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler. In der mit Musik und Tanz umgesetzten phantasievollen BAFF-Version wuselt außerdem auch eine Maus im Hexenhaushalt herum.

  • Theater

LESUNG: LASST MEIN VOLK ZIEHEN

Volly Tanner (Leipzig)

Es ist Zeit für ungezirkelte Literatur, Texte vom Boden der Fallgruben. Volly Tanner ist zurück. Er hat wieder tief hineingeblickt und den Lack zerkratzt.

  • Diskurs

BIOGRAFIE - EIN SPIEL

PILUTYNA (Leipzig)

IMPROVISATION ZU MAX FRISCH

Pilutyna - die Theatergruppe des Stadtjugendpfarramtes Leipzig zeigt eine Bearbeitung von Frischs Stoff.

  • Theater

DIE DREI DUMMKÖPFE

JEU MIGNON (Leipzig)

Das Stück Die drei Dummköpfe ist angelehnt an eine englische Volkserzählung.Darin dreht sich alles um eine Bauernfamilie, die ihre Tochter gerne an einen edlen Herrn verheiraten will und ihn daher mehrere Abende zu sich einlädt.

  • Theater

KENN SE SCHILLERN

Ein Schillerabend mit Goethe SCHILLERS ERBEN E.V. (Leipzig)

Schiller, den Dramatiker? Kennt jeder! Schiller, den Historiker? Sicher! Schiller, den Possenreißer? Gibt’s nicht! Doch!!

  • Theater

STUDENT PARTY 2009

SKURRILE GESTALTEN. SKURRILE GESCHICHTEN.

Wenn in der Walpurgisnacht auf dem Brocken allerlei merkwürdige Kreaturen eintreffen, ist es Zeit für die 2. THEater STUDENT PARTY.

  • Musik

LEHMEN LERNT

TANZOFFENSIVE 09 Thomas Lehmen (Berlin)

Bisher gelernt:
Schreien, laufen, lesen, schreiben, kochen, Fußball spielen, tanzen, Liebe machen, Fahrrad fahren, Auto fahren, Böden legen, angeln, Unsinn machen.

  • Tanz

A SECTION OF FALLING + A WHITE RHYTHM SECTION

TANZOFFENSIVE 09 Rosalind Goldberg (Schweden) + Stina Nyberg (Schweden)

Den beiden schwedischen Choreografinnen ist ein spröder, aber durch skandinavischen Humor geprägter purer Tanzstil zu Eigen. Alles ist auf das Wesentliche reduziert. Zwei Tänzerinnen mühen sich vor unseren Augen mit sparsamen Bewegungen.

  • Tanz