Zum Hauptinhalt springen

LOFFT – DAS THEATER ist ein freies Produktionshaus und Veranstaltungsort in Leipzig. Es hat seinen Standort auf dem Gelände der Spinnerei Leipzig in der Halle 7 und ist mit internationalen Produktionen im Bereich der Tanz-, Performance- und Theaterkunst einer der bedeutendsten Orte der Freien Darstellenden Künste in Sachsen. 

Kalender

OFF EUROPA: I PSYCHI TIS ANTIGONIS - DIE SEELE ANTIGONES

Im Zentrum des beeindruckend intensiven (konzentrierten, lauten, körperlichen) Theaterabends stehen Virginia Woolfs Gedanken zu Feminismus und Pazifismus, gekreuzt mit Sophokles' antikem Modellstück Antigone.

OFF EUROPA: MINING STORIES

Theatrale Aufarbeitung einer schweren Umweltkatastrophe, die sich 2015 nahe der brasilianischen Stadt Mariana ereignete. Eine Partitur aus O-Tönen von Zeug*innenberichten, wirtschaftlichen Betrachtungen und Überlegungen zur Einordnung von Erinnerungen.

OFF EUROPA: OLD POND

Wunderbar fluid getanzte Aufführung über Lebensräume, (Ko-)Existenz und Überleben. Die Tänzer*innen werden zu Wesen verschiedenster Art in einem imaginären Gewässer.

DIGITAL.REBELS

DIGITAL.REBELS lädt 18 Jugendliche aus der Region Bitterfeld-Wolfen ein, mit digitalen Medien und Apps wie TikTok oder Instagram zu experimentieren.

OFF EUROPA: VZDUCH (LUFT)

Ein verspielter, zauberhaft verfremdeter Theaterabend, der das Handeln oder Nichthandeln westlicher Menschen ebenso kritisiert wie eine generelle Gedankenlosigkeit im Umgang mit Ressourcen und natürlicher Umwelt.

OFFENES HAUS

Im Rahmen des Spinnereirundgangs bieten wir euch Führungen und eine offene Probe.

24/7 NEUE TODSÜNDEN

Habt ihr Bock auf Sünden? Dancefluencer*innen und Infludancer*innen fragen in der Koproduktion von bodytalk und Polski Teatr Tańca Poznań: Muss das sein?

ECHOLOT: TODSÜNDEN – WELCHE ROLLE SPIELEN SIE HEUTE NOCH?

Expert*innen beleuchten dieses pulsierende Thema aus einer interdisziplinären Sicht und tauschen ihre Gedanken hierzu aus.

WERKSTATT: MOTHER, ME, THE OTHER

In einer Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Bildern und Stigmatisierungen verhandelt das Stück die Beziehungen alleinerziehender Mütter und ihrer Töchter.

SHOWING: DAS HOTEL IM KARUSSELL

Das dritte Stück aus der Feder des Rumpel Pumpel Theater Kollektivs wird im Sommer im Rahmen des Kunstfest Weimar uraufgeführt. Im Showing zu ihrer daran angedockten Residenz bei uns im LOFFT zeigen sie erste Einblicke.

ZU BESUCH: ZEICHENZIRKEL IM LOFFT

Zum Zeichenzirkel der HALLE 14 sind alle eingeladen, die gerne gemeinsam zeichnen oder es lernen möchten.

DIE KUNST, VIELE ZU BLEIBEN

Der Fonds Darstellende Künste initiiert mit DIE KUNST, VIELE ZU BLEIBEN eine Reise durch acht Städte, die in vielfältigen Zusammenkünften für Kunst, Freiheit und Demokratie einsteht. Das zweitägige Debatten- und Performanceprogramm in Leipzig findet im LOFFT - DAS THEATER und in der Residenz Schauspiel Leipzig statt.

WAS IST DENN DA IM OSTEN LOS?

Ein inszeniertes, partizipatives Diskursformat im Rahmen des Projekts „WIR KRIEGEN EUCH ALLE!“ von WESSER | MECKERT.

"WIR KRIEGEN EUCH ALLE!"

Es wird laut, es wird wild, es wird zart. Mit fünf früheren DDR-Punkmusikern wird der Theatersaal zum Punkkonzert, Jugendclub, Plattenbau, Fightclub, zur Straßenbahn und Fernseh-Ecke mit Mufuti. Es darf getanzt werden!

WE HOPE THIS HELPS

Was uns menschlich macht, ist die Fähigkeit zu erleben und intuitiv auf den Moment zu reagieren. Wie kann Tanz diese einzigartige Eigenschaft des Menschseins erfahrbar machen?

OFFENE RÄUME - 16. KONGRESS DER GESELLSCHAFT FÜR THEATERWISSENSCHAFT (GTW)

Alle zwei Jahre trifft sich die deutschsprachige Fachcommunity der Theater- und Tanzwissenschaft, um neueste Forschungsergebnisse zu teilen und aktuelle Tendenzen in der Praxis von Theater, Tanz und Performance zu besprechen.

ÜBUNGSLABOR: INTIMITÄT, NÄHE, DISTANZ UND KONSENS

Eine Gruppe unbekannter Menschen kommt sich näher und erforscht gemeinsam situative Intimität, Nähe und Distanz. Mit angeleiteten Körperübungen wird in diesem Übungslabor die körperliche Kommunikation in der Gruppe und zu zweit ausprobiert.

LIEBE

Kann man sich in romantischen Beziehungen voreinander verletzlich machen, ohne gleichzeitig verletzt zu werden? In LIEBE erkunden toaspern|moeller die vielen Zustände der Verletzlichkeit, die Voraussetzung für intime Beziehungen sind.

Programmvorschau

OFFENES HAUS

Im Rahmen des Spinnereirundgangs bieten wir euch Führungen und eine offene Probe.

24/7 NEUE TODSÜNDEN

Habt ihr Bock auf Sünden? Dancefluencer*innen und Infludancer*innen fragen in der Koproduktion von bodytalk und Polski Teatr Tańca Poznań: Muss das sein?

ECHOLOT: TODSÜNDEN – WELCHE ROLLE SPIELEN SIE HEUTE NOCH?

Expert*innen beleuchten dieses pulsierende Thema aus einer interdisziplinären Sicht und tauschen ihre Gedanken hierzu aus.

WERKSTATT: MOTHER, ME, THE OTHER

In einer Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Bildern und Stigmatisierungen verhandelt das Stück die Beziehungen alleinerziehender Mütter und ihrer Töchter.

SHOWING: DAS HOTEL IM KARUSSELL

Das dritte Stück aus der Feder des Rumpel Pumpel Theater Kollektivs wird im Sommer im Rahmen des Kunstfest Weimar uraufgeführt. Im Showing zu ihrer daran angedockten Residenz bei uns im LOFFT zeigen sie erste Einblicke.

DIE KUNST, VIELE ZU BLEIBEN

Der Fonds Darstellende Künste initiiert mit DIE KUNST, VIELE ZU BLEIBEN eine Reise durch acht Städte, die in vielfältigen Zusammenkünften für Kunst, Freiheit und Demokratie einsteht. Das zweitägige Debatten- und Performanceprogramm in Leipzig findet im LOFFT - DAS THEATER und in der Residenz Schauspiel Leipzig statt.

WAS IST DENN DA IM OSTEN LOS?

Ein inszeniertes, partizipatives Diskursformat im Rahmen des Projekts „WIR KRIEGEN EUCH ALLE!“ von WESSER | MECKERT.

WE HOPE THIS HELPS

Was uns menschlich macht, ist die Fähigkeit zu erleben und intuitiv auf den Moment zu reagieren. Wie kann Tanz diese einzigartige Eigenschaft des Menschseins erfahrbar machen?

OFFENE RÄUME - 16. KONGRESS DER GESELLSCHAFT FÜR THEATERWISSENSCHAFT (GTW)

Alle zwei Jahre trifft sich die deutschsprachige Fachcommunity der Theater- und Tanzwissenschaft, um neueste Forschungsergebnisse zu teilen und aktuelle Tendenzen in der Praxis von Theater, Tanz und Performance zu besprechen.

LIEBE

Kann man sich in romantischen Beziehungen voreinander verletzlich machen, ohne gleichzeitig verletzt zu werden? In LIEBE erkunden toaspern|moeller die vielen Zustände der Verletzlichkeit, die Voraussetzung für intime Beziehungen sind.

Die neuen Künstler*innen unseres ARTIST DEVELOPMENT PROGRAMME für 2024/2025 wurden ausgewählt! Wir freuen uns Mandy Unger, Vasiliki Bara und Adele*Mike Dittrich Frydetzki an unserem Haus zu begrüßen.

Weiterlesen

Für das Jahr 2025 suchen wir künstlerische Partner*innenschaften für sechs bis acht Koproduktionen!

Eine Bewerbung ist bis zum 02. Juni 2024 möglich.

Weiterlesen

In Zusammenarbeit mit markt.forschung.kultur und dem Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig widmen wir uns der Untersuchung von Fastbesucher*innen am Theater.

 

Weiterlesen

Förder-Aus für Nachwuchsplattform: Das Werkstatt-Programm am LOFFT – DAS THEATER wird nach 15 Jahren kontinuierlicher Projektförderung durch das Kulturamt der Stadt Leipzig nicht weiter gefördert. Eine auf ehrenamtlichem Engagement gewachsene Struktur steht 2024 vor dem Aus.

Weiterlesen