Zum Hauptinhalt springen

OFF EUROPA: OLD POND

ZSUZSA RÓZSAVÖLGYI + COMPANY (BUDAPEST)

Wunderbar fluid getanzte Aufführung über Lebensräume, (Ko-)Existenz und Überleben. Die Tänzer*innen werden zu Wesen verschiedenster Art in einem imaginären Gewässer.

„Trompetenanemonen sind kleine Organismen, die in Kolonien leben. Sie sind phosphoreszierend und bewegen sich dank ihrer Luftsäcke mit dem Wasser auf und ab. Sie sind sowohl voneinander als auch von äußeren Umständen abhängig, und wenn sie ein Bewusstsein haben, dann ist es ein Kollektives.“ heißt es in den Materialien zur Aufführung.
Von Lebensräumen, von (Ko-)Existenz und Überleben handelt die wunderbar fluid getanzte Aufführung OLD POND der ungarischen Choreografin Zsuzsa Rózsavölgyi. In einem Kreisel ewigen Lebens werden Tänzer*innen zu Wesen verschiedenster Art. Sie schwimmen, rudern, springen; gelegentlich aufgeregt, aber immer wieder auch bewegend harmonisch in einem lichtüberfluteten, imaginären Gewässer. Eine Art utopischer Gesellschaftsentwurf, ganz sicher nicht ohne Grund ausgerechnet in Ungarn entstanden - im geschützten Raum einer Insel aus Kunst.
Zusätzlich zu Physiologie und einem Abschluss in Kinesiologie (Bewegungslehre) studierte Zsuzsa Rózsavölgyi Tanz und Tanzpädagogik an der Akademie für Zeitgenössischen Tanz in Budapest. Ihre oft multimedialen Arbeiten mit bildenden Künstler*innen, Musiker*innen und Wissenschaftler*innen waren mehrfach für den in Ungarn bedeutenden Laban-Preis nominiert. Im Jahr 2018 war Zsuzsa Rózsavölgyi bei OFF EUROPA: OPEN HUNGARY zu Gast und zeigte ihr Solo 1.7. Derzeit ist sie unter anderem außerordentliche Professorin für zeitgenössischen Tanz an der Kunstakademie in Oslo.  

 

www.zsuzsarozsavolgyi.hu

OFF EUROPA: SCHÖNE NEUE WELT (2024) im LOFFT - DAS THEATER


Off Europa ist eine Büro für Off Theater Produktion und wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Spielstätten LOFFT - DAS THEATER in Leipzig, dem Societaetstheater in Dresden und Klub Solitaer e.V. bzw. der Off Bühne Komplex in Chemnitz. Off Europa wird wesentlich finanziert durch die Stadt Leipzig – Kulturamt. Off Europa: Schöne Neue Welt wird unterstützt von der Landeshauptstadt Dresden Amt für Kultur und Denkmalschutz und der Stadt Chemnitz. Off Europa: Schöne Neue Welt wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

  • Keine Sprache
  • Rollstuhlgerecht

KONZEPT Zsuzsa Rózsavölgyi, Tóbiás Terebessy
KOSTÜME Nóra Bujdosó
KOMPOSITION Bánk Sára
PROGRAMMIERUNG Dávid Mórász, Viktor Vicsek
ELEKTRISCHE EINRICHTUNG Tibor Roller
VIDEO Peter Juhasz
LICHT- UND SOUNDEFFEKTE David Krolikowszki
ASSISTENZ Marcio Canabarro, Arnaud Blondel, Júlia Lányi
PERFORMANCE Jenna Jalonen/Adél Juhász, Sándor Petrovics, Csaba Varga
CHOREOGRAFIE Zsuzsa Rózsavölgyi
KOPRODUKTION SÍN Culture Centre + Workshop Foundation
FOTO Zsuzsa Rózsavölgyi

Aktuelle Termine

24.04.2024
Mittwoch, 20:00 Uhr
LOFFT - DAS THEATER, Saal

Preise

  • Regulär: 16,— €
  • Ermäßigt: 11,— €
  • Leipzig-Pass: 8,— €

Zugänglichkeit

  • Keine Sprache
  • Rollstuhlgerecht