Zum Hauptinhalt springen

OFF EUROPA: MINING STORIES

SILKE HUYSMANS & HANNES DEREERE (BRÜSSEL)

Theatrale Aufarbeitung einer schweren Umweltkatastrophe, die sich 2015 nahe der brasilianischen Stadt Mariana ereignete. Eine Partitur aus O-Tönen von Zeug*innenberichten, wirtschaftlichen Betrachtungen und Überlegungen zur Einordnung von Erinnerungen.

2015 ereignete sich in der Nähe der brasilianischen Stadt Mariana eine schwere Umweltkatastrophe. Ein Dammbruch am Staubecken einer Eisenerzmine setzte eine giftige Schlammlawine frei, die mehrere Dörfer unter sich begrub und den Fluss Doce auf gut 600 Kilometern bis zur Mündung sowie Teile des angrenzenden Küstengebiets verseuchte. Silke Huysmans, die unweit des Unglücksortes aufgewachsen ist, reiste gemeinsam mit Hannes Dereere nach Brasilien, um über die Katastrophe und ihre Folgen zu recherchieren. Zurück in Belgien ergänzten sie die geführten Interviews um Gespräche mit Fachleuten wie dem Wirtschaftswissenschaftler Paul De Grauwe und dem Neurologen Luc Crevits.
Huysmans’ und Dereeres theatrale Aufarbeitung gibt dem Desaster - ganz ohne Bilder - Kontur und Nachvollziehbarkeit. Die entstandene Partitur aus O-Tönen von Zeugenberichten, persönlichen Erzählungen, wirtschaftlichen Betrachtungen, aber auch Überlegungen zur Einordnung von Erinnerungen zeichnet ein präzises Porträt des Unglücks, seiner Vorgeschichte und seinen Folgen. Ein besonderes Verdienst der Inszenierung ist, dass sie alle Seiten zu Wort kommen lässt, und so das Geschehen zu Betrachtung und Wertung de facto an das Publikum übergibt.
Silke Huysmans studierte Schauspiel an der Kunsthochschule (KASK) in Gent in Belgien, Hannes Dereere Theater an der Universität in Gent. Nach verschiedenen kleineren Projekten war MINING STORIES ihre erste Arbeit für die Bühne. Sie wurde 2016 beim Bâtard Festival in Brüssel für den Circuit X Preis für junge Künstler ausgewählt und tourt seither auf Festivals und an Theaterhäusern in ganz Europa.
 

www.silkehuysmanshannesdereere.com

OFF EUROPA im LOFFT - DAS THEATER


Off Europa ist eine Büro für Off Theater Produktion und wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Spielstätten LOFFT - DAS THEATER in Leipzig, dem Societaetstheater in Dresden und Klub Solitaer e.V. bzw. der Off Bühne Komplex in Chemnitz. Off Europa wird wesentlich finanziert durch die Stadt Leipzig – Kulturamt. Off Europa: Schöne Neue Welt wird unterstützt von der Landeshauptstadt Dresden Amt für Kultur und Denkmalschutz und der Stadt Chemnitz. Off Europa: Schöne Neue Welt wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

  • Rollstuhlgerecht

SPIEL Silke Huysmans
KONZEPT + REGIE Silke Huysmans, Hannes Dereere
DRAMATURGISCHE BERATUNG Dries Douibi
TECHNISCHE UNTERSTÜTZUNG Christoph Donse
SZENOGRAFIE Frédéric Aelterman, Luc Cools
PORTUGIESISCHE TRANSKRIPTION Luanda Casella, Miguel Cipriano
PRODUKTION Kunstenwerkplaats Pianofabriek, Bâtard Festival
KOPRODUKTION Noorderzon Festival, KAAP Creative Compass
FOTO Silke Huysmans & Hannes Dereere

Aktuelle Termine

23.04.2024
Dienstag, 20:00 Uhr
LOFFT - DAS THEATER, Saal

Preise

  • Regulär: 16,— €
  • Ermäßigt: 11,— €
  • Leipzig-Pass: 8,— €

Zugänglichkeit

  • Rollstuhlgerecht