Zum Hauptinhalt springen

SURROUND

OVERHEAD PROJECT (KÖLN/TÜBINGEN)

Nominiert für den Leipziger Bewegungskunstpreis 2018!
Ein Stück über das Verhältnis des Menschen zur Herde, ein Performance-Parcours zwischen führen und führen lassen.

„Eine faszinierende Inszenierung [...] Offensichtlich gedeihen die Möglichkeiten, die ´Geometrie der Demokratie´ zu erfahren und zu erfühlen, besonders gut im Grenzgebiet zwischen zeitgenössischem Zirkus, Tanz und Performance.“ (tanz - Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance)

Die neueste Produktion SURROUND des Kölner Akrobaten- und Choreografenduos Overhead Project ist eine begehbare Performance zur gesellschaftlichen Dimension des Kreises. Die Geometrie von Menschenansammlungen umkreisend, fordern die zwei Akrobaten und zwei Tänzerinnen auf der Bühne eine physische Positionierung zum Geschehen ein.
Der Kreis ist Arena für die Schaulustigen, politische Theaterbühne und zugleich Versammlungsort auf Augenhöhe. SURROUND eröffnet einen Ritt in die Ohnmacht der Schwarmintelligenz und das Vertrauen der Lemminge.
www.overhead-project.de

Tickets für die Aufführungen und weitere Informationen erhalten Sie ausschließlich auf der Website des Bewegungskunstpreises. Reservierungen sind nicht möglich. Die Aufführungen finden im ehemaligen LOFFT-Saal im Theater der Jungen Welt statt.

Die Bewegungskunst-Gala und Preisverleihung findet am 2. Februar 2019, 21.00 Uhr in der naTo statt.

Achtung: Das Stück ist leider nicht barrierearm erlebbar. Kein Zutritt für Personen unter 18 Jahren.


Eine Produktion von Overhead Project in Koproduktion mit LOFFT – DAS THEATER. Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg; Kunststiftung NRW; Stadt Köln, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen; RheinEnergieStiftung Kultur; NATIONALE PERFORMANCE NETZ (NPN) Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Unterstützt durch: Maschinenhaus Essen, Zirkus Paletti Mannheim, Tollhaus Karlsruhe, ehrenfeldstudios Köln, ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, Artistraum Berlin.

KONZEPT Tim Behren 

LEITUNG+KREATION+PERFORMANCE Tim Behren, Florian Patschovsky 

KREATION+PERFORMANCE Mijin Kim, Susanne Schneider/Silvia Ehnis Perez Duarte, Janis Heldmann 

DRAMATURGISCHE+PHILOSOPHISCHE BERATUNG Eric Eggert 

MUSIKALISCHE KOMPOSITION+MUSIKDRAMATURGIE Simon Bauer 

LICHTKREATION Charlotte Ducousso 

KOSTÜME Sabine Schneider 

TECHNISCHE BEGLEITUNG+RIGGING Anders Jensen, Garlef Keßler 

PRODUKTIONSLEITUNG Theresa Hupp 

MANAGEMENT+PÖ mechtild tellmann kulturmanagement 

FOTO Ingo Solms

Impressionen

Vergangene Termine

01.02.2019
Freitag, 20:00 Uhr
LOFFT – DAS THEATER, Saal