Skip to main content Skip to page footer

NEXT DOOR - EINE BEGEHBARE AUDIO-INSTALLATION ÜBER SEX UND ARBEIT

STUDIO URBANISTAN (LEIPZIG)

In einer begehbaren Audio-Installation nähert sich STUDIO URBANISTAN dem Thema der selbstbestimmten Sexarbeit. Auf Grundlage von Interviews mit Sexarbeiter*innen wird eine Wohnung in Leipzig dabei zu einem Ort der intimen Begegnung.

Du stehst vor einem Wohnhaus in Leipzig. Der Türsummer geht, du steigst die Holztreppen hinauf zu einer Wohnung. Du hast dich schick gemacht, du bist aufgeregt. Wer öffnet? Wem begegnest du? Mit NEXT DOOR nähert sich STUDIO URBANISTAN dem Thema selbstbestimmter Sexarbeit. Auf Grundlage von Interviews und in Zusammenarbeit mit Sexarbeiter*innen wird eine Wohnung in Leipzig zu einem Ort der intimen Begegnung. Die Zuschauer*innen hören über Kopfhörer persönliche Ansichten, Wünsche und Erzählungen, während sie die Räume erkunden. Bewegt sich das Bild an der Wand? Woher kommt die Musik? Ist da jemand im Nebenraum?

In der öffentlichen Wahrnehmung changieren Bilder über Sexarbeit zwischen Faszination, Abscheu und Opferzuschreibung. Über reale Berührungspunkte wird hingegen kaum geredet. In NEXT DOOR sprechen Menschen, die sexuelle Dienstleistungen anbieten, über die Zwischentöne ihrer Arbeit: über die Bedingungen und die Pandemie, über Superkräfte und das Erfinden einer Figur, über persönliche Grenzen, den Umgang mit Stigmatisierung, Rechtfertigungen und Moralvorstellungen. Was erzählen die individuellen Realitäten über die eigenen Vorstellungen und Bilder? Das Licht in der Küche geht aus. Du nimmst deine Tasche und verlässt die Wohnung. Die Tür lässt du einen Spalt offen …

Die Audio-Installation findet vom 02. bis 10. April zu verschiedenen Uhrzeiten mehrmals täglich statt. Eine Übersicht über die buchbaren Termine ist auch hier zu finden.

Ab 18 Jahren.

Im Rahmen von NEXT DOOR findet am Samstag, den 02. April 2022 um 15 Uhr der Workshop KOMMUNIKATION UND KONSENS in Kooperation mit Juicy – queer-feministischer Sexshop in Leipzig im Studio von LOFFT – DAS THEATER statt. 

www.studiourbanistan.de


Eine Produktion von STUDIO URBANISTAN in Kooperation mit LOFFT – DAS THEATER. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Stadt Leipzig – Kulturamt. 

KÜNSTLERISCHE LEITUNG Julia Lehmann, Clara Minckwitz
KÜNSTLERISCHE PRODUKTIONSLEITUNG Melanie Albrecht
ASSISTENZ Marie Kraja
BÜHNENBILD Sofia Dona
BÜHNENBILDASSISTENZ Ania Rafeld
SOUND Nicolas Schneider
FOTO Mim Schneider

Preise

  • Regulär: 13,— €
  • Ermäßigt: 9,— €
  • Soli-Preis: 20,— €

Vergangene Termine

02.04.2022
Samstag, 14:45 Uhr
Treffpunkt: Scherlstraße/Ecke Kreuzstraße in Leipzig, Zentrum-Ost
03.04.2022
Sonntag, 14:45 Uhr
Treffpunkt: Scherlstraße/Ecke Kreuzstraße in Leipzig, Zentrum-Ost
04.04.2022
Montag, 14:45 Uhr
Treffpunkt: Scherlstraße/Ecke Kreuzstraße in Leipzig, Zentrum-Ost
05.04.2022
Dienstag, 14:45 Uhr
Treffpunkt: Scherlstraße/Ecke Kreuzstraße in Leipzig, Zentrum-Ost
06.04.2022
Mittwoch, 14:45 Uhr
Treffpunkt: Scherlstraße/Ecke Kreuzstraße in Leipzig, Zentrum-Ost
07.04.2022
Donnerstag, 14:45 Uhr
Treffpunkt: Scherlstraße/Ecke Kreuzstraße in Leipzig, Zentrum-Ost
08.04.2022
Freitag, 16:00 Uhr
Treffpunkt: Scherlstraße/Ecke Kreuzstraße in Leipzig, Zentrum-Ost
09.04.2022
Samstag, 14:45 Uhr
Treffpunkt: Scherlstraße/Ecke Kreuzstraße in Leipzig, Zentrum-Ost
10.04.2022
Sonntag, 14:45 Uhr
Treffpunkt: Scherlstraße/Ecke Kreuzstraße in Leipzig, Zentrum-Ost