Zum Hauptinhalt springen

DER BESUCH DER ALTEN DAME

Jugendtheaterprojekt der Kulturfabrik Leipzig

In ihrer Jugend wird Klara Wäscher von ihrem damaligen Freund Alfred III schwanger. Dieser jedoch leugnet seine Vaterschaft. Einen Prozess gegen ihn gewinnt III. Klara muss verarmt und entehrt die Stadt Güllen verlassen.

Durch mehrere Ehen wird Klara sehr vermögend – als Milliardärin nennt sie sich nun Claire Zachanassian. Nach über 45 Jahren kehrt die alte Dame in ihren Heimatort zurück. Güllen ist mittlerweile verkommen und schmutzig. Bei einem Begrüßungsfest verspricht Claire der Stadt und ihren Bewohnern eine Milliarde und verlangt dafür Gerechtigkeit. Sie setzt das Geld auf den Kopf von Alfred III aus.
Geld oder Moral? Würden Sie für eine Milliarde einen Mord begehen? Kann man mit Geld Gerechtigkeit kaufen? Und in welchem Zusammenhang wird man vor eine solche Frage gestellt?

  • Rollstuhlgerecht

SPIELLEITUNG Susann Schreiber  

DARSTELLER Lydia Ackermann, Marlene Braun, Ulrike Klemm, Maximilian Krötel, Tom Lux, Patricia Machmutoff, Jonas Meyer, Laura Rademacher, Antonia Schultz, Lisa Stuhr 

ASSISTENZ  Isabel Thaler

Zugänglichkeit

  • Rollstuhlgerecht

Vergangene Termine

20.07.2012
Freitag, 20:30 Uhr
LOFFT – DAS THEATER, Saal