Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig

WUNDER OPUS 5 geht weiter

14.05.2014

MUSIK IM WUNDERLADEN

Die erste Episode des Wunders SALON CHRIS ist gerade vorüber. Johannes Müller und Julie Rüter widmeten sich anhand des Lebens der Friseurin Christa Kabisch dem Stadtteil Lindenau. Das Viertel ist auf dem Weg zu einem neuen Look und wer kann darüber besser Auskunft geben, als Christa, die sich seit Jahrzehnten der Verschönerung der Lindenauer widmet. In einer begehbaren Opern-Installation wurde Christas Leben im Leipziger Westen zu Musiktheater, zusammen mit hier lebenden Bürgern vom Frauenchor Süd bis zum App Orchester. Das war aber nur der erste Streich von WUNDER OPUS 5: Episode II steht an und Oper Dynamo West startet noch weitere Aktionen.

ZU GAST IM WUNDERLADEN!
Die Künstlergruppe Oper Dynamo West hat für die nächsten zwei Jahre in der Merseburgerstr. 54 in Leipzig Lindenau einen Laden bezogen – den WUNDERLADEN. Dort wurde zum Beispiel eine besondere Musikschule gegründet: Die APP MUSIK SCHULE unter der Leitung von Matthias Krebs. Interessierte können hier das Musizieren mit Musik-Apps, installiert auf Smartphones und Tablets erlernen. Die Bedienung der Apps ist intuitiv, sodass es auch ohne besondere musikpraktische Erfahrungen schnell
möglich ist, gut klingende Musik zu machen. Besondere technische Vorkenntnisse, der Besitz eines Gerätes oder die Fähigkeit Noten zu lesen sind nicht nötig. Wollt ihr mitmachen? Dann meldet euch unter apporchester@operdynamowest.org. (Die Teilnahme ist kostenlos.)

VERNISSAGE
Außerdem feierte Oper Dynamo West am 09. Mai 2014 im WUNDERLADEN (Merseburger Straße 54 ) die Vernissage der ersten Kunstaktionen im Rahmen von Wunder Opus 5. Leipziger Alltag wird publik gemacht. Aus dem gesammelten Textmaterial zu den ersten beiden Episoden des Wunders Opus 5 entstehen Kunstaktionen, die zum nachdenken, schmunzeln oder mitmachen anregen sollen.
KUNSTAKTIONEN Frederike Wagner PRODUKTIONSBÜRO BERLIN ehrliche arbeit - freies Kulturbüro

Eine Koproduktion von Oper Dynamo West und LOFFT – DAS THEATER.

Gefördert im Fonds Doppelpass der

Logo Kulturstiftung des Bundes

Fotos: Nils Linscheidt