Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig

LOFFT IM THEATERJAHR 2018

05.01.2018

PROGRAMMVORSCHAU BIS MÄRZ

Das neue Theaterjahr startet – mit einem rauchenden Fluxkompensator. Denn für unser Theater heißt es: „ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT”! Was denn, Retromania jetzt auch im LOFFT? Nostalgie zum 68er-Jubliäum? Weder noch. Wir verabschieden uns von 18 Jahren am Lindenauer Markt und bereiten uns schonmal geistig und emotional auf den Umzug an den neuen Standort vor: die Baumwollspinnerei. Unser NEUES PROGRAMMHEFT können Sie hier online durchblättern.

    Im Januar feiern wir ABSCHIEDSFEST IM LOFFT. Ein Solo-Duo-Kurzstückwettbewerb zum Thema Ende und Neubeginn eröffnet den Festabend. Anschließend hinterfragt das innovative Tanzstück 5 SEASONS die Grenzen zwischen Tanzperformance und Popkonzert, Ritual und Party. Wo geht das eine in das andere über? Symbolisch damit verbunden ist die Frage: Wie kann unser Theater wachsen, Grenzen weiter verschieben, sein Programm ausdehnen, für hybride Formen öffnen? Feiern Sie mit uns und unseren Künstler*innen die letzte Party-Nacht im alten LOFFT! Zum Ende des Monats holen neubau+aggregate ihre langerwartete Premiere nach. SIE KÖNNTEN ERST EINMAL SO HÖFLICH SEIN, MIR GUTEN TAG ZU SAGEN – MARCEL PROUST 3 / 267-435 wendet sich dem Kampf um die soziale Existenz um 1900 zu und entdeckt dabei eine für damalige Zeiten ungewöhnlich offene Diskussion schwuler Lebensformen.
    Im Februar freuen wir uns auf die Wiederaufnahme von COME AS YOU ARE #2017, das im Herbst international für Aufmerksamkeit sorgte. Das Stück ist die theatrale und körperliche Erkundung dreier geflüchteter Tänzer aus Syrien und ihres Versuchs, in der deutschen Tanzlandschaft Fuß zu fassen. Kann ein Mensch die Geschichte seines Körpers überwinden und eine neue Reise beginnen? In einem begleitenden Workshop stellt der Choreograf Nir de Volff seine USE-ABUSE-Technik vor, die im Stück zur Anwendung kommt und sich als wirksam in der Trauma-Arbeit erwiesen hat. Shake it all off!
    Der März bringt Phase-Zero Productions mit CURIOUS MINDS zurück auf unsere Bühne. Eine tänzerische Erkundung einer zutiefst menschlichen Regung: der Neugier. Weiter geht es mit der Wiederaufnahme von Sebastian Webers energiegeladener Produktion CABOOM zum Thema Chaos: „Mitreißender Stepptanz, der Sehgewohnheiten aushebelt... in furiosen Schritten und Szenen verarbeitet”, schreibt die LVZ begeistert. Passend zum Thema vermittelt der Workshop CHAOS - NOISE - MOTION das Handwerkszeug, Körperbewegung als Ausdrucksvektor für audio-visuelle Kompositionen zu nutzen, basierend auf chaotischen Algorithmen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für das neue Jahr und heißen Sie noch einmal willkommen im alten LOFFT!

''