Archiv
LEIPZIGER BEWEGUNGSKUNSTPREIS 2014
VERLEIHUNG + FESTIVAL

Am 11. Juli 2014 wird zum 10. Mal der Leipziger Bewegungskunstpreis vergeben. Freie Künstler und Gruppen in den Bereichen Tanz, Theater und Performance konnten sich in mit ihren Aufführungen aus der Saison 2013/2014 bewerben.

Aus den Bewerbungen hat eine Fachjury fünf Stücke nominiert, die am 10. und 11. Juli 2014 im LOFFT, in der naTo und in der Schaubühne in voller Länge gezeigt werden. Als Finale und Höhepunkt des Festivals wird im feierlichen Rahmen in der Schaubühne Lindenfels der Preisträger benannt. Der Preis ist mit 5.000 Euro eine der höchstdotierten Auszeichnungen für Darstellende Kunst in Deutschland und versteht sich als Förderpreis für künftige Inszenierungen. Der 2004 gegründete Leipziger Bewegungskunst e. V. hat das Ziel, die Freie Szene der Darstellenden Künste in Leipzig aktiv zu fördern. Durch die jährliche Verleihung des Preises soll die Arbeit von Künstlern und Ensembles, die sich nicht in öffentlicher rechtlicher Trägerschaft befinden, Unterstützung erhalten. Damit will der Verein gemeinsam mit seinen privaten und öffentlichen Förderern bewusst ein Zeichen setzen - für Theaterschaffende, Politiker und das Leipziger Publikum. Festival und Verleihung finden am 10.+11.Juli 2014 statt. Nähere Informationen gibt es nach der Nominierung Anfang Juni hier.