Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
SOUNDCHECK PHILOSOPHIE #5: AM NERV DER DEMOKRATIE
PHILOSOPHIE-PERFORMANCE-FESTIVAL vom 9. bis 11. Mai 2019

Was ist das eigentlich: DEMOKRATIE? Was sind ihre ‚Nervenenden‘? Warum vibrieren sie gerade jetzt? Was regt uns daran auf? Was nervt uns? Und vor allem: Wie können wir darüber produktiv und öffentlich streiten?

Philosoph*innen und Performer*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum kreieren – zusammen mit dem Publikum – drei Tage lang experimentelle Denk-, Erfahrungs- und Kommunikationsräume für genau diese Fragen: vom Club der toten Philosoph*innen, über Performances, philosophisches Speeddating, Labore, Workshops bis hin zum Philosophie Slam: „Follower-Demokratie?! – Braucht Demokratie Anführer?“

>> Mehr Infos zum Festival hier!

Archiv

'The Way You Look (at me) Tonight' Trailer from Claire Cunningham on Vimeo.

PERFORMANCE
THE WAY YOU LOOK (AT ME) TONIGHT
OPEN! NOW! JESS CURTIS AND CLAIRE CUNNINGHAM (GLASGOW/SAN FRANCISCO)

Wie sehen wir einander an? Wie bestimmen unsere Körper die Art und Weise, wie wir die Welt wahrnehmen? Können wir lernen, über Grenzen der Andersartigkeit hinwegzusehen?

THE WAY YOU LOOK (AT ME) TONIGHT ist eine sinnliche Reise für zwei Performer*innen und Publikum. Tanzend, singend, Geschichten erzählend verbinden sie Musik, Videokunst und Performance. In Zusammenarbeit mit Wahrnehmungsphilosoph Alva Noë befragen Claire Cunningham und Jess Curtis in ihrem Duett die Wahrnehmung voneinander – als Mann und Frau unterschiedlichen Alters, mit verschiedenen Körpern und verschiedener Herkunft. Auch das Publikum kann mit der eigenen Sichtweise experimentieren.

>>>ENGLISH TEXT<<<
A social sculpture, a sensory journey, for two performers and audience. Developed in collaboration with noted author and philosopher of perception Dr. Alva Noë.
How do we look at each other? How do we allow ourselves to be seen? How do our bodies shape the ways we perceive the world around us? Can we change how we see others?
The Way You Look (At Me) Tonight is a social sculpture-a sensory journey, for two performers and audience. Developed in collaboration with noted author and philosopher of perception Dr. Alva Noë, leading UK disabled artist Claire Cunningham and international choreographer and performer Jess Curtis dance, sing, tell stories and ask questions combining performance, original music, and video to wrestle (sometimes literally) with important questions about our habits and practices of perceiving each other and the world. The evening-length duet excavates their own ways of seeing each other-as a man and a woman of different ages, bodies and backgrounds.

>> IN BETWEEN STAGES: Rahmenprogramm OPEN! NOW!

KONZEPT+PERFORMANCE Claire Cunningham, Jess Curtis PHILOSOPHISCHE BERATUNG Alva Noë KOMPOSITION Matthias Herrmann KOSTÜME+BÜHNENBILD Michiel Keuper DRAMATURGIE Luke Pell VIDEODESIGN Yoann Trellu LICHTDESIGN Chris Copland FOTO hagolani.com, Robbie Sweenie GEBÄRDENSPRACHENDOLMETSCHERIN Laura Schwengber

Gefördert durch: Unlimited, finanziert mit öffentlichen Mitteln der National Lottery durch das Arts Council England, Arts Council of Wales, Creative Scotland, Spirit of 2012; The New England Foundation for the Arts’ National Dance Project, gefördert durch Doris Duke Charitable Foundation, The Andrew W. Mellon Foundation, mit Unterstützung von The Kenneth Rainin Foundation; The San Francisco Arts Commission, The Zellerbach Family Foundation, San Francisco Grants for the Arts, California Arts Council mit Unterstützung durch National Endowment for the Arts; Fonds Darstellende Künste, Kofinanzierungsfonds des Regierenden Bürgermeisters von Berlin - Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten. Mitbeauftragt durch: Tramway Glasgow. Unterstützt durch: The Place London, Tanzfabrik Berlin, Norfolk & Norwich Festival, British Council.
www.clairecunningham.co.uk | www.jesscurtisgravity.org


Hinweis: Alle Aufführungen mit Audiodeskription in deutscher und englischer Sprache. Am 17.4. wird simultan in Gebärdensprache (DGS) übertragen. Vor der Aufführung am 18.4. lädt eine Tastführung blinde oder sehbehinderte Besucher*innen ein, die Bühne vor der Vorstellung zu entdecken. Bitte vorher anmelden unter presse[at]lofft.de

Accessibility information for THE WAY YOU LOOK (AT ME) TONIGHT

LOFFT, Saal - 17.04.2019 , 20:00 Uhr - 16/11 EURO - mit GEBRDENSPRACHENDOLMETSCHER und PUBLIKUMSGESPRCH LOFFT, Saal - 18.04.2019 , 20:00 Uhr - 16/11 EURO - mit TASTFHRUNG und PARTY
''