Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Konzert / Performance
SYSTEMKRITIK/MATERIALAUSGABE: #12
MANIFEST Ole Schmidt + Chris Weinheimer Die Reihe ist Live-Labor an den Grenzen von Musik und Theater, eine szenisch-musikalische Forschungsarbeit mit offenem Ausgang.

Die zwölfte Ausgabe der SYSTEMKRITIK thematisiert den Antagonismus von konsequentem Rigorismus einerseits und größtmöglicher Freiheit andererseits – sowohl in politischen als auch in künstlerischen Systemen. Aufgeführt wird ein weiteres Stück aus der Cageschen Werkreihe der Variations: die "Variation No IX". Das Stück verweigert sich jeglicher Vorschrift und erweist sich damit als Gegenteil eines Manifestes.

Ausserdem fließen in die Materialausgabe ein:

  • das Manifest von Ted Kaczynski – dem “university and airline bomber” (kurz: Unabomber), der von 1978 bis 1994 insgesamt 16 Briefbomben vorrangig an Universitäten und Fluggesellschaften in den USA verschickte

  • das Konzept des Aktionskünstlers Alan Kaprow, der den Begriff “Happening” prägte

  • das surrealistische Manifest von AndBreton

Eine Produktion von Ole Schmidt und Chris Weinheimer in Zusammenarbeit mit LOFFT.


VON UND MIT: Jens Brülls (Schlagzeug), Jan Gerdes (Klavier), Ole Schmidt, Chris Weinheimer

 

 

Weitere Veranstaltungen der Reihe: 6.6. EXOTICA

SIEHE AUCH: www.systemkritik-materialausgabe.de


 

LOFFT, Saal - 02.05.2007 , 20:00 Uhr - 6,- EUR / keine Erm.