Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv

Gravitaphon Trailer from christian grammel on Vimeo.

MUSIKTHEATER
GRAVITAPHON
GRAMMEL+HOCHHERZ+SAGARDÍA (KÖLN)

===ENGLISH BELOW===

Groß wie ein Schrank, schwer wie ein Mensch, feingliedrig wie ein Uhrwerk - das GRAVITAPHON. Ein neues Musikinstrument.

Auf die leere Bühnenfläche schieben, schleppen, wuchten zwei Männer eine riesige Kiste. Die Oberfläche des schwarzen Quaders glänzt im Scheinwerferlicht. Das schwere Objekt kippt langsam nach vorn. Ein leises Klingeln ertönt. Erst nur wie ein Glöckchen, dann stärker. Es kommt aus dem Inneren der Kiste. Je mehr sich das Objekt neigt, desto drängender wird das Geräusch. Plötzlich verstummt es und ein leises Rauschen hebt an, Sommerregen ergießt sich über den Raum. Die Kiste setzt ganz sacht auf.

Groß wie ein Schrank, schwer wie ein Mensch, feingliedrig wie ein Uhrwerk - das GRAVITAPHON.
Ein neues Musikinstrument. Es ist nur mit enorm hohen Kraftaufwand zu spielen. Neigungswinkel, Kippbewegungen und Rotationsgrade sind die Parameter, die darüber bestimmen, welcher akustische Klang zu hören sein wird. GRAVITAPHON ist die Entwicklung einer Partitur, die der Spielweise des Instruments gerecht wird und direkt auf dessen Oberfläche, auf dem Boden, im Raum aufgetragen wird. GRAVITAPHON ist die Entwicklung einer Spielweise, einer Mischung aus Kraft, Choreografie und Handwerk. Körperliche Erschöpfung ist ein zentraler Bestandteil der  Komposition und das Instrument bleibt immer unberechenbar...

===ENGLISH VERSION===

Large as a cupboard, heavy as a human, delicate as a clockwork - the GRAVITAPHON. A new musical instrument.

On the empty stage two persons are pushing, dragging, balancing a huge box. The surface of the black cuboid shines in the spotlight. The heavy object tilts slowly forward. A soft ringing will sound. At first more like a bell, then stronger. It’s origin is inside of the box. The more the object tends, the more pressing the sound becomes. Suddenly it falls silent and a low noise raises – soft summer rain falls over the room. The cuboid touches the ground gently. GRAVITAPHONE A new musical instrument. It can only be played with an enormous amount of effort. Tilting, shifting motions and degrees of rotation are the parameters that determine, which acoustic sound will be heard. GRAVITAPHONE is the development of a score, which is suited to the playing style of the instrument. GRAVITAPHONE is the development of a playing style, a mixture of strength, choreography and craftsmanship. Physical exhaustion is a central component of the composition and the instrument is always unpredictable …

www.dergrammel.de

KÜNSTLERISCHE GESAMTLEITUNG Christian Grammel INSTRUMENT Olaf Hochherz PEFORMANCE Natalie Thomas KOMPOSITION+PERFORMANCE Sagardía CHOREOGRAFISCHE BERATUNG Slava Gepner TECHNISCHE BERATUNG+KONSTRUKTION Mathias Geoffroy FOTO Thomas Puschmann/frühbeetgrafik.

Eine Produktion von Grammel+Hochherz+Sagardía in Koproduktion mit LOFFT – DAS THEATER. Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt und der Kunststiftung NRW.

 

LOFFT, Saal - 21.10.2016 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE G LOFFT, Saal - 22.10.2016 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE A LOFFT, Saal - 23.10.2016 , 18:00 Uhr - PREISKATEGORIE A LOFFT, Saal - 17.03.2017 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE A LOFFT, Saal - 18.03.2017 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE A