Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
LESUNG
BUCHMESSE 2016: DER FLUG VON HORACIO VERBITSKY
Buchpräsentation mit Sandra Schmidt MANDELBAUMVERLAG

Am 24. März 2016 jährt sich der Militärputsch in Argentinien zum 40. Mal. Sandra Schmidt, Journalistin und Übersetzerin, stellt das Buch vor und diskutiert mit Verleger Michael Baiculescu über die aktuelle Situation in Argentinien.

„Eine christliche Art zu sterben ...“ nannte die Katholische Kirche die Methode, Regimegegner betäubt, aber lebendig, aus Flugzeugen ins Meer zu werfen. Nach fast 20 Jahren des Schweigens gestand zum ersten Mal ein beteiligter Militär gegenüber dem argentinischen Journalisten Horacio Verbitsky diese Verbrechen ein. Das daraus entstandene Buch DER FLUG markierte einen Wendepunkt in der argentinischen Geschichte. Es löste eine breite gesellschaftliche Debatte aus, nicht zuletzt über die Frage nach Schuld und Verantwortung für die Verbrechen der Militärdiktatur (1976 - 1983).

DER FLUG. Wie die argentinische Militärdiktatur ihre Gegner im Meer verschwinden ließ - Aus dem Spanischen von Sandra Schmidt. Mit einem Vorwort von Wolfgang Kaleck und einem Epilog von Horacio Verbitsky.


Horacio Verbitsky, ist einer der führenden investigativen Journalisten Argentiniens. Er ist politischer Kolumnist in diversen Tageszeitungen, u.a. El País und New York Times und veröffentlichte über 20 Bücher. Er leitet die Menschenrechtsorganisation Centro de Estudios Legales y Sociales (CELS) FOTO privat, Mauro Rico/ Ministerio de Cultura de la Nación

www.mandelbaum.at

LOFFT, Saal - 17.03.2016 , 20:00 Uhr - EINTRITT FREI
''