Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
THEATER
SCHWELLENLAND
ROMY KUHN (Leipzig)

Die Abschiedsparty vorm Suizid auf der LOFFT-Bühne. Eine Pille erfüllt dir alle deine Wünsche. Allerdings zu der Bedingung, dass du sieben Tage später stirbst.

Was passiert mit einer Gesellschaft, die dieses Prinzip zu dem ihrigen gemacht hat? Was, wenn das kulturelle Modell der langen Dauer zugunsten eines effektiveren Models von „live fast, die young“ aufgegeben wird? SCHWELLENLAND zeigt uns, wie viel Anarchie in dieser Idee steckt und beleuchtet dabei subtil die zweithäufigste Todesursache der 15 bis 20-Jährigen. SCHWELLENLAND ist ein Gedankenexperiment: Vier Kandidaten
aus drei Generationen zwischen 14 und 60 Jahren treten dazu an. Eine Darstellerin tanzt, erzählt und durchlebt einen Suizid mit Abschiedsparty – individuell, kollektiv und in verschiedenen Varianten. Sie
ist der Transmitter zwischen Publikum und drei Menschen, die sich für eine Woche Leben auf der Überholspur entschieden haben. Diese sind physisch nicht anwesend, aber akustisch scheinen sie sich durch den Raum zu bewegen, mal sitzen sie dicht hinter dem Zuschauer, mal tauchen sie in den Tiefen des Raumes auf oder sprechen von der Galerie herab. Eine Soundcollage ist Ausgangspunkt für diese differenten Realitätsebenen in einer achronologischen Erzählung.

SCHAUSPIEL Nina Maria Föhr KLANGGESTALTUNG Stefan Klemm KONZEPT+REGIE Romy Kuhn AUSSTATTUNG Jule Dorn-van Rossum MENTORIN Veronika Steinböck FOTO Stefan Hoyer

Eine Produktion von Romy Kuhn in Koproduktion mit LOFFT - DAS THEATER. Gefördert durch die Stadt Leipzig – Kulturamt. Mit freundlicher Unterstützung von Universität Leipzig/ Institut für Theaterwissenschaft und Schreberbad/ Sportbäder Leipzig GmbH.

LOFFT, Saal - 08.10.2015 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE G LOFFT, Saal - 10.10.2015 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE A LOFFT, Saal - 11.10.2015 , 18:00 Uhr - PREISKATEGORIE A