Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
TANZ
DIE INSEL DER VERGESSENEN
KUPA ZABYTYCH Sorbisches National-Ensemble Bautzen

Eine der ältesten Sagen der Sorben erzählt von sieben sorbischen Königen, die in einer Schlacht auf dem Drohmberg, unter den Sorben auch Lubin genannt, im Kampf gegen fränkische Unterdrücker fielen. Sie wurden mitsamt ihren Kronen auf dem Berg begraben. Noch heute sind sie dort eingeschlossen und warten auf die Befreiung.

Auf diese Sage nimmt der Roman DIE INSEL DER VERGESSENEN von Jakub Lorenc-Zalěski Bezug. Das Sorbische National-Ensemble hat sich diesem Stoff in einer eindrucksvoll-poetischen Inszenierung angenommen. Die bewegende Liebesgeschichte von Hánža und Jakub wird dabei mit leichter Hand verwoben mit einer Erzählung um das universelle Streben nach Freiheit. Die Inszenierung vereint lebendigen, zeitgenössischen Tanz mit anmutigen, folkloristischen Elementen und regionaler Geschichte. Reicht die reine Liebe zwischen einem Paar aus in Zeiten der Unsicherheit? Und wohin führt die Reise, die junge Menschen tun, wenn sie auf der Suche nach sich selbst, aber auch nach Freiheit sind? Davon erzählt dieses Tanzspiel in fließenden, zarten Bildern.

CHOREOGRAFIE Mia Facchinelli MUSIK Liana Bertók LIBRETTO+DRAMATURGIE Volkmar Draeger GESAMTAUSSTATTUNG Wolfgang John FOTOS Bulang, Pizga, Miklosova

Eine Produktion von Sorbisches National-Ensemble gGmbH.

LOFFT, Saal - 02.04.2015 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE A