Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Theater
Work in Progress: HOLD SOMEONE LIABLE
Stephan Thiel

Sperr deinen Chef ein!

Während der Finanzkrise 2009 hielten französische Arbeiter die Manager ihrer Niederlassung tagelang gefangen, um gegen drohende Schließungen zu protestieren. Die Geiselnahme eines Vorgesetzten ist der Ausgangspunkt der Inszenierung HOLD SOMEONE LIABLE. Sie stellt die Frage, wo sich ein Individuum in unserer globalisierten Arbeitswelt verortet und thematisiert den Zusammenhang von Macht, Verantwortung und Schuld. In HOLD SOMEONE LIABLE geht es darum, die Kontrolle über einen wesentlichen Teil seines Lebens zu verlieren, und das unweigerlich darauf folgende Verlangen, einen Verantwortlichen dafür zu finden -  und möglicherweise zu beschuldigen und unter Druck zu setzen. Es geht um das, was uns einen Sündenbock für unser Unglück suchen lässt, und die Funktionen, die dieser dann erfüllt.
HOLD SOMEONE LIABLE ist ein politisches Spiel, das Gedanken über Wirtschaft, Globalisierung und die damit verbundenen Zuständigkeiten anregen soll – und darüber, wie weit Menschen gehen, wie weit du gehen würdest, wenn dein Lebenskonzept bedroht ist.
Die Produktion gibt einen Einblick in die Stückentwicklung von Stephan Thiel und Florian Berger. Eine einmalige Möglichkeit Einblicke in die Entwicklung eines völlig neuen Theaterstücks zu erlangen. Die Premiere von HOLD SOMEONE LIABLE findet am 24. Januar 2012 im LOFFT statt.

MIT Claudia Wiedemer, Karin Werner, Josip Čuljak, Theo Plakoudakis REGIE Stephan Thiel CO-REGIE Florian Berger DRAMATURGIE Christiane Guhr PRODUKTION Uwe Lehr BÜHNEBILD Paul Bauer

Eine Produktion von Stephan Thiel in Koproduktion mit dem LOFFT.Leipzig. Gefördert durch die Stadt Leipzig, Kulturamt und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

LOFFT, Werkstattbühne - 07.12.2012 , 20:00 Uhr - Preiskategorie B
''