Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
AKTUELLE STELLENAUSSCHREIBUNGEN
WIR SUCHEN

MITARBEITER/IN ÖFFENTLICHKEITSARBEIT & MARKETING
LOFFT – DAS THEATER sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing im Rahmen einer befristeten Vollzeitstelle als Krankheitsvertretung.

Alle Informationen HIER

Archiv
Tanz
MIT ALICE IN DEN STÄDTEN
Go Plastic

Zwölf Episoden, zwölf Musiker, zwölf Tracks.
Nicht einfach ein Dutzend, sondern zwölf Tierkreiszeichen, Zwölftonmusik, zwölf Jünger, zwölf Brüder.
Die Tänzer wissen was passiert, aber nicht wann. Das Zufallsprinzip entscheidet über die Anordnung der Episoden und damit über das Stück.

„Das kommt ganz darauf an, wohin du willst“, erwiderte die Katze. „Das weiß ich nicht“, sagte Alice. „Dann ist es völlig egal, welchen Weg du nimmst“, antwortete die Grinsekatze. (Lewis Caroll)

Lewis Carrolls Alice-Geschichten spielen ein absurdes zuweilen satirisches Spiel mit den logischen Gesetzen dieser Welt. Dabei entsteht eine Parallelwelt aus Zitaten, Anspielungen und Mathematik, die einiges vom Kopf auf die Füße stellt und völlig eigene Gesetzmäßigkeiten entwickelt. Die Pointe ist, dass diese Parallelwelt aufs engste mit der unseren verbunden ist und den einen oder anderen Tatbestand der Realität erfüllt.

MIT ALICE IN DEN STÄDTEN fügt die zahlreichen Episoden und Teilgeschichten des Alice-Kosmos zu einem neuen Kontext zusammen. Dabei liegt die Absurdität nicht zwangsläufig in der Umwelt, sondern viel mehr in den Handlungen und der Abfolge der Geschehnisse. Ein ästhetischer, tänzerischer Roadtrip, der an verschiedenen Orten Station macht und doch stetig getrieben ist durch eine Suche. Wonach?

KONZEPT + CHOREOGRAFIE Cindy Hammer TANZ + SZENISCHE DARSTELLUNG Josefine Wosahlo, Susan Schubert, Sarah E. Lewis, Robin Jung MUSIK Siggy Blooms, Daniel Williams, Seth Schwarz, Noize Creator, Schnaak, Jakob Korn, Pork Four, Clemens Wegener, mKono BÜHNENBILD + KOSTÜM Go Plastic, Tobias Müller LICHT + VIDEO Go Plastic TECHNISCHE ASSISTENZ Benjamin Henrichs

Eine Produktion von Go Plastic in Koproduktion mit LOFFT.Leipzig. Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

LOFFT, Saal - 06.09.2012 , 20:00 Uhr - Preiskategorie G - PREMIERE LOFFT, Saal - 08.09.2012 , 20:00 Uhr - Preiskategorie A LOFFT, Saal - 09.09.2012 , 18:00 Uhr - Preiskategorie A