Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
LEIPZIG LIEST
DIE LIEBESLEKTION
Ewart Reder

LEIPZIG LIEST | EDITION VOSS

Eine Lehrerin wird von ihrem Schüler gekidnappt. Die Bedingung für ihre Freilassung scheint absurd: Sie soll aufschreiben, was sie von diesem Schüler hält, der sich von ihr missverstanden fühlt. Während er auf Erklärungen hofft, schreibt sie heimlich ihre ganz eigene Geschichte. Der Roman ist geschickt konstruiert: Zweckmäßig eingesetzte Sprechsprache wechselt mit breiter Epik samt ironischen Zwischentönen sowie lyrischen Bausteinen, die ihre Wurzel zum Teil im Mittelhochdeutschen haben. Dabei wird der Leser schnell ein Suchender; die Verwirrung erlebt er somit nicht nur in thematischer, sondern auch in sprachlicher Hinsicht. Reder entwickelt die menschlichen Abgründe langsam, entschleunigt die Zeit und wirft den Leser zurück auf grundsätzliche Fragen: Wie sollen wir handeln? Wo lauern die Gefahren in uns selbst und in der Interaktion zwischen uns und den anderen? Was ist der Mensch?

Ewart Reder wurde 1957 in Westberlin geboren. Seit 1998 veröffentlicht er vor allem Lyrik und Kurzprosa. Reder ist freier Mitarbeiter des Literat (Berlin) und des Kritischen Lexikons der Gegenwartsliteratur (Hrsg. Heinz Ludwig Arnold), Kolumnist der Zeitschrift eXperimenta und Redakteur der Literatursendung "WortWellen" des radio x Frankfurt.

EWART REEDER Die Liebeslektion. Roman. Edition Voss. 17,90 Euro. ISBN: 978-3-89502-327-9

LOFFT, Saal - 16.03.2012 , 17:00 Uhr - Preiskategorie B
''