Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Performance
DAS TRAPEZ
Jennifer Demmel/ Angelika Waniek

Ich werde eine Person sein die wiederholt ganze Tage lang glücklich ist. Die Sprechperformance „Das Trapez“ wirft Fragen nach Identität auf, nach Herkunft und Zukunft des Ichs in Zusammenhang mit dem Bezugsmodell Mutter. Was für Wünsche hatte die eigene Mutter als junge Frau? Was für Wünsche haben die Performerinnen wenn sie einmal alt sind? Ein wesentlicher Bestandteil der angesprochenen Mutter-Tochter/Kind-Beziehung ist das Thema der Nähe und der Distanz. Die beiden Performerinnen Angelika Waniek und Jennifer Demmel loten diesen Zustand der Nähe und der Distanz sprachlich, körperlich und akkustisch auf der Bühne aus. Der Abend ist ein Wechselspiel zwischen Erzählung, Bewegung und Aktion. Bei Waniek und Demmel funktionieren Erzählungen in der Distanz zum eigenen Erlebten. Ihre Bewegungen sind leise und flüchtig, die Bedeutung die damit zum Ausdruck gebracht wird, existiert jedoch jenseits dieses flüchtigen Moments der Performance.
Ich werde in einem Haus mit vielen Zimmern wohnen und vor mir liegt ein See.

PERFORMERINNEN Jennifer Demmel, Angelika Waniek PRODUKTIONSDRAMATURGIE Samuel Anthon WERKSTATTMACHERINNEN Anne-Cathrin Lessel, Julia Schlesinger

Eine Produktion von Jennifer Demmel und Angelika Waniek in Zusammenarbeit mit Werkstattmacher e.V. und LOFFT.Leipzig. Gefördert von der Stadt Leipzig, Kulturamt.

http://werkstatt-lofft.de

LOFFT, Werkstattbühne - 26.03.2012 , 20:00 Uhr - Preiskategorie B LOFFT, Werkstattbühne - 27.03.2012 , 20:00 Uhr - Preiskategorie B
''