Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Theater
WERKSTATT: UNTERBRECHEN. MEDEA - EIN SCHLAGABTAUSCH
Tina Saum

Medea funkt immer dazwischen. Sie ist sachlich, nachdenklich, reflektierend, kann maßlos lieben und kompromisslos hassen. Medea ist Herausforderung: Wo hört das Verstehen auf? Wie viel Unbekanntes und Unkontrolliertes halten wir aus?
Medea - eine bekannte Persönlichkeit aus der Medienbranche - trifft sich für ein letztes Interview mit der Journalistin E.N. Im Alter von 70 Jahren hat sie beschlossen, sich danach aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Ihre Verabredungen entwickeln sich allmählich zu unbeugsamen Verhandlungen und bedrohlichen Verfolgungen. Von dem Ehrgeiz besessen, die Geheimnisse in Medeas Geschichte aufzudecken, verstrickt sich E. N. immer mehr in undurchsichtige Erklärungen, Täuschungen und Ängste.
Vieles ist am Ende erzählt, doch Medeas Geschichte bleibt unfassbar.

REGIE UND KONZEPTION Tina Saum MIT Angelika Haussmann, Diane Marstboom FOTO Tina Saum  WERKSTATTMACHERINNEN Jeannette Franke, Alexandra Hennig

Eine Produktion von Tina Saum in Zusammenarbeit mit dem Werkstattmacher e.V., dem LOFFT Leipzig und dem Westwerk. Gefördert durch die Stadt Leipzig, Kulturamt.

Die Werkstatt spielt nicht auf der Werkstattbühne im LOFFT, sondern im Westwerk, Karl-Heine-Straße 93.

www.werkstatt-lofft.de

Westwerk - 05.12.2011 , 20:00 Uhr - Preiskategorie B Westwerk - 06.12.2011 , 20:00 Uhr - Preiskategorie B
''