Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Tanz
PARFUMI (DAS PARFÜM) // NJERIU NE KELLEF (DER MENSCH IM FUTTERAL)
Gjergj Prevazi & Albanian Dance Theatre Company (Tirana)

1 PARFUMI (DAS PARFÜM)

Wie der Roman von Patrick Süßkind beschäftigt sich die Choreographie mit der abgründigen Beziehung von Liebe und Verbrechen. Eine verführte menschliche Existenz voller Verhängnis wird  vorgeführt. Nicht die Thematisierung sexueller Instinkte allein dürfte auf albanischen Bühnen eine Seltenheit darstellen, sondern vor allem die Art und Weise der Ästhetisierung solcher Themen, die auch in ganz Europa für Furore sorgte.

KONZEPT/CHOREOGRAFIE Gjergj Prevazi TÄNZER Elton Cefa, Milena Nurka, Sueda Hoxha, Aledia Kondaj, Klaudia Zace ASSISTENZ Milena Nurka

2 NJERIU NE KELLEF (DER MENSCH IM FUTTERAL)

Übergänge: Versuch und Vorsicht, Isolation und Verstellung des Einzelnen. Vorurteile der Gesellschaft im Blick auf das Individuum. Anpassungsdruck oder Freiheit von Körper und Geist. Innerhalb dieser Felder bewegt sich die Choreographie, die auf einer Erzählung von Anton Tschechov fußt, aber erzählt von einer albanischen Gesellschaft auf der Schwelle.

KONZEPT/CHOREOGRAFIE Gjergj Prevazi TÄNZER Sueda Hoxha, Aledia Kondaj, Ardit Logu, Mateo Nushi, Elona Zyberi ASSISTENZ Sueda Hoxha, Aledia Kondaj

Beide Choreographien wurden erfolgreich auf mehreren Festivals auch außerhalb Albaniens gezeigt. Die Albanische Tanz Theater Company wurde 2000 von Gjergj Prevazi gegründet und ist das einzige professionelle Tanztheaterensemble des Landes. Gjergj Prevazi, der in Tirana an der Kunstakademie Tanz und Choreographie unterrichtet und in seiner Heimatstadt Durres ein Tanzfestival leitet, versucht seine besten Studenten in der Tanzcompany zu binden, weil sie sonst üblicherweise das Land verlassen. Das Ensemble erhält keine Fördermittel und lebt ausschließlich von den Erlösen seiner Gastspiele.

LOFFT, Saal - 22.09.2011 , 20:00 Uhr - Festivalpreis 14,- / 8,-
''