Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Theater
DIE WANZE
Ein Insektenkrimi für einen Schauspieler GARTENKRIMInalisten

Sein Name ist Muldoon. Wanze Muldoon. Und er ist eigentlich ein Käfer, aber das ist eine andere Geschichte. Er ist der gewiefteste Schnüffler im ganzen Garten, kein Fall ist ihm zu schwer. Doch diesmal braucht Muldoon sein ganzes detektivisches Gespür, immerhin geht es um die Zukunft des Gartens...

Eine Gruppe von Ameisen hat keine Lust mehr auf Einheitsdenken und Leben im Staat und bringt damit die gesamte Ameisenarmee gegen sich auf. Aber hinter alldem scheint ein noch größerer Plan zu stecken, und offenbar haben eine ganze Menge Insekten etwas dagegen, dass unser Wanzen-Schnüffler etwas herausbekommt. Zu allem Überfluss sind auch, wo es Ärger gibt, die fiesen Wespen nicht weit, die Muldoon ganz schön einheizen.

DIE WANZE ist ein  Bravourstück für einen einzigen Schauspieler, der in mehr als ein Dutzend verschiedener Rollen schlüpft und innerhalb von Sekunden von einer Figur in die nächste wechselt. Das Repertoire ist dabei reichlich: Jake, die zuckersüchtige Stubenfliege, ist mit von der Partie, der Kneipenwirt und Mistkäfer Dixie, die Ameisenkönigin und ihr zwielichtiger Geheimdienstchef Krak, aber auch eine Ameise mit goldener Stimme und eine ziemlich durchgeknallte Wespenkönigin gehören zum Personal.

Auf die Zuschauer wartet eine so vergnügliche wie spannende Stunde Theater, ein rasanter Gartenkrimi über Insekten, Liebe und Zusammenhalten, erzählt und erspielt von der Wanze höchstpersönlich. Die eigentlich ein Käfer ist. Aber das ist eine andere Geschichte.
Eine Produktion von David Ortmann und Franz Werfel.

INSZENIERUNG UND AUSSTATTUNG David Ortmann SPIEL Franz Werfel

Eine Produktion von David Ortmann und Franz Werfel.

 

LOFFT, Werkstattbühne - 08.07.2011 , 14:30 Uhr - Preiskategorie B
''