Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Theater
ÇIFTI MARTIN (DAS PAAR MARTIN)
Gastspiel im Rahmen der euro-scene Leipzig Teatri Kombetar I Kosoves - Nationaltheater Kosovo (Prishtina)

Die euro-scene Leipzig, Festival zeitgenössischen europäischen Theaters, findet vom 02. – 07. November 2010 zum 20. Mal statt. Unter dem Motto „Spurensuche“ sind 12 Gastspielabende aus 10 Ländern in 25 Vorstellungen und 9 Spielstätten zu erleben.

Die Grundlage der absurd-komischen Inszenierung bildet eine einzige Szene aus dem Stück „La cantatrice chauve“ („Die kahle Sängerin“, 1950) des rumänischen Autors Eugène Ionesco, der zu den bedeutendsten Vertretern des Absurden Theaters gehört.

Ein Mann und eine Frau treffen sich in einem Zug. Aus einem schüchternen Gespräch entwickelt sich nach und nach die Erkenntnis, dass sie sich schon einmal begegnet sind. Und nicht nur das – sie kennen sich schon lange… In immer neuen Variationen wird diese Geschichte erzählt, vom absurden Drama zur Slapstickkomödie, vom Melodram bis hin zum Musical. Schwatzend überdeckt das Ehepaar die Oberflächlichkeit ihrer Welt, denn sie haben sich nichts mehr zu sagen.

In dieser Deutschlandpremiere zeigt das Nationaltheater Kosovo beispielhaft, dass sich sein Spielplan nach dem Ende des Kosovo-Krieges 1999 öffnen konnte und heute neben dem normalen Repertoire auch unkonventionelle Stücke zeigt. Gresa Pallaska und Astrid Kabashi gehören zu den herausragenden Schauspielern des Theaters.

Als freier Regisseur entwickelte Bekim Lumi seit 1998 neun Stücke, mit denen er auf internationalen Theaterfestivals gastierte. An der Universität Prishtina hat er eine Professur für Theaterregie inne.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.euro-scene.de

 

TEXT Eugène Ionesco TEXTBEARBEITUNG, KONZEPTION UND INSZENIERUNG Bekim Lumi  CHOREOGRAFIE Sinan Kajtazi DARSTELLER Gresa Pallaska, Astrit Kabashi

In albanischer Sprache mit deutscher Übertitelung.

Im Anschluss an beide Vorstellungen findet ein Publikumsgespräch statt. Moderation: Thomas Hahn (Kulturjournalist, Paris)

Hinweis: Kartenreservierung ausschließlich unter 0341-980 02 84 oder per Mail an: info@euro-scene.de.

LOFFT, Saal - 06.11.2010 , 22:00 Uhr - FESTIVAL-PREIS: 14,00 / 9,50 EUR LOFFT, Saal - 05.11.2010 , 22:00 Uhr - FESTIVAL-PREIS: 14,00 / 9,50 EUR - DEUTSCHLANDPREMIERE