Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Tanz
DATING YOUR ENEMY
COCOONDANCE Zwei Männer, verbissen in einen Kampf auf Leben und Tod. Ein Kampf unter Einsatz aller Mittel, ohne Regeln, jenseits jeder Moral. Ein Kampf in dem es um nichts geht, oder in dem es um das Nichts geht. 

Beide werfen alles ab, was sie haben, wofür es sich bislang zu leben lohnte, konzentrieren ihre Gefühle und Gedanken auf den Gegenüber, bündeln ihre Kräfte für die Vernichtung: entweder die eigene oder die des anderen.

Ein Schaukampf, der wie im Sport das Publikum, die Öffentlichkeit, die Arena, die Straße sucht. So wurde das Duell der Thematik entsprechend nicht nur im Theater, sondern auch im öffentlichen Raum, auf Straßen und Plätzen, einem Schulhof, der Stadtbücherei, auf dem Dachgarten und in Ausstellungsräumen der Kunst- und Ausstellungshalle der BRD geprobt.  

Auch wenn das Projekt nach diesen Einflüssen und Inspirationen wieder in den geschützten, artifiziellen Raum des Theaters zurückgekehrt ist, behält es doch seine Dialektik des Drinnen und Draußen, des Privaten und Öffentlichen. Eine Dialektik, die sich in den Geräuscheinspielungen und den Wohnzimmerbildern der Videoprojektion widerspiegelt.

CHOREOGRAFIE UND TANZ Joris Camelin, Martin Inthamoussú CHOREOGRAFIE UND REGIE Rafaële Giovanola VIDEO Ralph Goertz LICHTGESTALTUNG Marc Brodeur KONZEPT UND DRAMATURGIE Rainald Endraß

Dank an Jörg Ritzenhoff für seine Sounds.

EINE PRODUKTION VON COCOONDANCE in Koproduktion mit dem Kulturbüro der Stadt Krefeld und dem Theater im Ballsaal.

GEFÖRDERT DURCH Fonds Darstellende Künste e.V., Bundesstadt Bonn, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen von „scene: österreich in nrw“

LOFFT, Saal - 05.06.2010 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE G LOFFT, Saal - 06.06.2010 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE G