Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Puppenspiel
GRADUALISTISCHE ANNHERUNG AN EINE EHE
handmaids (Berlin) "…jetzt sprechen, oder für immer schweigen." 

Ein zentraler Moment der kirchlichen Trauung. In dieser Geschichte schweigt die Braut. Schweigt und spielt. Die Handlung der Hochzeit hält an, als die Braut sich spielerisch zurück erinnert an die erste unserem Kulturkreis bekannte Zusammenkunft von Mann und Frau in der ersten kleinen ménage… Eine One-Woman-Show mit Handteller-Puppen im Garten Eden, frei nach der alten persischen Legende von Adam, Eva und Lilith.

Gradualistische Annäherung an eine Ehe wurde im Rahmen des zweiten Studienjahres des Studiengangs Puppenspielkunst der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ erarbeitet. Die Werkstattmacher freuen sich im Mai mit diesem Gastspiel aus Berlin aufwarten zu können, dass auf der Werkstattbühne Handtellerpuppen „tanzen“ lässt.

KONZEPT Astrid Kjær Jensen REGIE Tim Tonndorf MIT Astrid Kjær Jensen

Ein Gastspiel von handmaids, Berlin in Zusammenarbeit mit Werkstattmacher e.V. und LOFFT.Leipzig.
http://werkstatt.lofft.de

LOFFT, Werkstattbühne - 17.05.2010 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE B LOFFT, Werkstattbühne - 18.05.2010 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE B