Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
PARTY
STUDENT PERFORMANCE NIGHT #3
Theater – Mode – Party LOFFT + TdJW + HTWK + IG Kultur West

In Kooperation von LOFFT, TdJW, der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK), IG Kultur West, dem StudentInnen Rat der Uni Leipzig, Werkstattmacher e.V. und anderen präsentieren im Theaterhaus am Lindenauer Markt Theaterschaffende, Studierende und Künstler sich und ihre Projekte. Es werden verschiedene Vorstellungen auf den Bühnen des LOFFT und des TDJW gezeigt. Im Anschluss gibt es eine Modenschau sowie Live-Musik, Poetry-Slam und eine Kassettenlounge.

Um 19.30 Uhr eröffnen die Studentenclub Extras am TDJW mit drei Performances den Abend. Teil 1 – Lecture-Performance wird von dem Journalisten und Kritiker Steffen Georgi geleitet. Die Gruppe aus Studierenden der Universität Leipzig arbeitet seit Januar mit Texten von z.B. Walter Benjamin. Teil 2 – Objekt-Performance wird vom Ensemblemitglied Dirk Baum, Puppenspieler und Regisseur am TDJW, geleitet. „Dinge die ich liebe – Dinge die ich hasse“, sind die Ausgangssituation für diese performative Arbeit mit Objekten im Figurentheater. Für Teil 3 – Tanz-Performance ist zum wiederholten Mal der niederländische Tänzer und Regisseur Robert Steijn zu Gast. Bei ihm arbeiten die Studierenden unter dem Thema Theater/Ritual an der Körperlichkeit des Spielers selbst und an seinem deutlichsten Ausdruck.

Weitere Theaterhighlights in dieser Nacht beginnen um 20.00 Uhr im LOFFT. Die Theatervorstellung GROSSMICKERING vom TheaterPACK erzählt eine poetisch-hinterwäldlerische Geschichte über Besitz, Bigotterie und einen skrupellosen Schaufensterpuppenraub. Weiterhin präsentiert der Werkstattmacher e.V. an diesem Abend ein Erzählexperiment mit einem Auto und vier Autoren. Die Hör-Installation KORREKTUR: TALSPERRE von Martin D. Lockhead ist ein Beispiel für die Arbeit des Vereins. Dieser kuratiert, organisiert und finanziert Theaterprojekte von Nachwuchskünstler_innen. Gefördert wird der Werkstattmacher e.V. durch die Stadt Leipzig, Kulturamt Leipzig. Dass Philosophie besonders Spaß macht, wenn sie beim Bier mal eben runtergespült werden kann, zeigt das TDJW im Kasperlestück DAS UNKOMMUNIKATIVE KROKODIL um Mitternacht.

Nicht nur Party heißt es ab 22.00 Uhr. „Dead or alive“ - wer kann im Poetry-Slam besser überzeugen? Die von Julius Fischer trainierten Ensemblemitglieder des TDJW treten gegen die Slamer Bleu Brode, André Herrmann und Jana Klar an. Rundherum gibt es die aktuelle Modekollektion aus dem Laden Schicke Schnitte zu bewundern sowie Live-Musik von der Band Elsterclub und der DJ-Crew DaSwitch.

Zum Ausprobieren und Mitmachen ist die FLOID PARTY PERFORMANCE BOX. Produzier dich und beeindrucke! ist das Motto. Für die besten Darstellungen in vier Kategorien werden wertvolle und einzigartige Preise vergeben, alle zur Verfügung gestellt durch die veranstaltenden Institutionen und Vereine. Impro-Theater gibt es von SOWIESODA und Walk-Acts von der Theatergruppe SPRACHLOS.

In den Eintrittspreisen für die Vorstellungen ist die Party inbegriffen. Im TDJW 9€, erm. 5€ und im Lofft 10 €, erm. 6€. Für das Programm ab 22.00 Uhr werden Eintrittskarten für 5€ vergeben.

Theaterhaus am Lindenauer Markt - 20.05.2010 , 19:00 Uhr - Euro 5,-