Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Tanz
W.H.A.V.T. - Wer hat Angst vor Tanz?
Livia Patrizi / Talking Legs (Berlin) Die Choreographin Livia Patrizi hat im Rahmen des ursprünglichen Arbeitsprozesses von „W.H.AV.T.“ 2006 zehn Schülerinnen und Schüler aus Haupt- und Oberschulen in Berlin zu ihren Vorstellungen von "Zukunft", "Körper", "Vertrauen" befragt. Sie sprechen von Wünschen, Ängsten und Sorgen – und über ihr Verhältnis zum Tanz.

Ausgehend von dieser intensiven dokumentarischen Recherche und ihrer tänzerischen Umsetzung wird sichtbar und greifbar, wie junge Menschen zwischen eigenem Weg und den Ansprüchen ihrer Welt nach Vertrauen, Anerkennung und Liebe suchen.

In der Neuauflage haben sich die jugendlichen Tänzer nicht nur künstlerisch weiterentwickelt – und sich neuen Herausforderungen gestellt. Die Künstlerische und persönliche Begegnung zwischen Profis und Jugendlichen, zwischen Nationalitäten und kulturellen Hintergründen ist intensiver geworden. Die Jugendlichen haben die neue Variante von „W.H.A.V.T.“ erobert und neu geprägt.

CHOREOGRAPHIE Livia Patrizi TANZ Anna Blume Böttcher, Dogukan Gungör, Felix Schulze, Ayoub El-Fatihi, Lisa-Maria Langbein,  Onur Celik, Angharad Davies, Florian Bilbao, Jean-Marc Lebon
CHOREOGRAPHISCHE ASSISTENZ Antje Rose PRODUKTIONSLEITUNG Franziska Schrage DRAMATURGIE Stephan Weiland VIDEO-DOKUMENTATION Daniela Schmidt-Langels AUSSTATTUNG Irmgard Berner LICHT Klaus Dust MUSIKBEARBEITUNG Hans-Georg Lenhart

EINE PRODUKTION VON Talking Legs und Sophiensaele.
GEFÖRDERT AUS Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG
der Friedrich Ludwig Jahn Oberschule und des Heinrich Schliemann Gymnasiums.

 Im Anschluss an die Vorstellung Podiumsgespräch TANZ IN SCHULEN. Mit dem Sonntagsticket (12 / 6 Euro) haben Sie außerdem freien Eintritt zum Film RHYTHM IS IT! um 19 Uhr.

LOFFT, Saal - 02.05.2010 , 16:00 Uhr - 12 / 6 € (Sonntagsticket inkl. Film)
''