Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Performance
ANARCHIV #1: I M NOT A ZOMBIE
deufert+plischke Ein Zombie erscheint als lebender Toter, nachts auf dem Friedhof, voller Blessuren und vom
Leben gezeichnet. Archive wiederum sind Bestände aus einer vergangenen Zeit, die den Lebenden erhalten bleiben sollen. Eine Sammlung, die Ehemaliges aufbewahrt und in der Zeit ihre Form wechselt.

ANARCHIV #1: I'M NOT A ZOMBIE , von und mit Kattrin Deufert, Jeroen Peeters, Thomas Plischke und Marcus Steinweg , stellt sich - wie es der Titel bereits ankündigt - nicht der Erwartung nach einem Lebenszeichen. Hier wird nicht der Tote zum Leben erweckt und keine Vergangenheit aufgestaut, sondern lebendigen Vergangenheiten eine Zukunft gegeben. ANARCHIV #1: I'M NOT A ZOMBIE ist ein Pfad durch die widerspenstige Landschaft der eigenen Archive, die aus unlesbaren Notizen, gelöschten Videotapes, verblassenden Erinnerungen und aus Körpern mit Spuren und Tätowierungen bestehen und schlägt konzeptuelle Szenen, Topologien und Texturen als Partituren vor. Sie können von dem zwielichtigen Ort der Vergangenheit, der die Gegenwart verfolgt, leises Gemurmel und Sätze hören, wie : „Do you exchange blood for language?“, “Clothes make the man”, “Ça a toujours recommencé” oder „I am not a zombie!“ . Somit ist die Aufführung von ANARCHIV #1: I AM NOT A ZOMBIE eine Formulierung aus der Lebhaftigkeit der eigenen Arbeit heraus, Ausdruck einer Unruhe und Neugier, einer Genauigkeit im Ungewissen der eigenen Arbeit. Es gibt dort viel zu entdecken: Horchen Sie auf!


EINE PRODUKTION VON
deufert+plischke und Gemeinschaftspraxis Hamburg e.V.

GEFÖRDERT
von der Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg, dem Nationalen Performance Netz aus Mittel des Tanzplans Deutschland der Kulturstiftung des Bundes und der Hamburgischen Kulturstiftung. Koproduktion: PACT Zollverein (Essen), WP Zimmer (Antwerpen), Kampnagel (Hamburg) und unterstützt von BUDA (Kortrijk) Residenz und Sophiensaele (Berlin)

Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur- und Kunstministerien der Länder.

VON UND MIT Kattrin Deufert, Thomas Plischke, Jeroen Peeters und Marcus Steinweg KOSTÜME/ BÜHNE Sasa Kovacevic PRODUKTION Barbara Greiner

LOFFT, Saal - 10.12.2009 , 20.30 Uhr - PREISKATEGORIE G LOFFT, Saal - 11.12.2009 , 20.00 Uhr - PREISKATEGORIE G
''