Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Theater
ROSA - ICH WAR, ICH BIN, ICH WERDE SEIN
Anja Gronau (Berlin)

„Ich beginne eben zu begreifen, dass das Leben einen packen und nicht mehr loslassen kann, und dass es nichts darwider gibt. Ich beginne eben, mich an den Gedanken zu gewöhnen, dass es für mich nur eine Aufgabe gibt – inzwischen an die Wahlen zu denken und dann daran, was den Wahlen folgt.“ (Rosa Luxemburg, 1898)

Im Superwahljahr 2009, neunzig Jahre nach der Ermordung der sozialistischen Kämpferin, schafft Anja Gronau einen Theaterabend, der mit allen Widersprüchen der Persönlichkeit die Konstanten des Kampfes um politische Ideale und die Suche nach neuen Wegen zur sozialen Gerechtigkeit verhandelt.

"Die Schauspielerinnen gurren wie die Täubchen, schmettern wie die Fanfaren, schmecken zärtlich Worte ab, zum Beispiel Krise oder Akkumulation." BERLINER ZEITUNG

ES SPIELEN Katharina Eckerfeld, Renate Regel, Martina Schiesser REGIE+KONZEPTION Anja Gronau BÜHNE Mi Ander LICHT+TECHNIK Dirk Lutz DRAMATURGIEASSISTENZ Claudia Drenda REGIEASSISTENZ Julia Pohl PRODUKTION Björn Pätz

EINE PRODUKTION VON Anja Gronau und dem Theater unterm Dach (Berlin) in Koproduktion mit dem Societaetstheater Dresden, FFT Düsseldorf, LOFFT.Leipzig.

GEFÖRDERT aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – für kulturelle Angelegenheiten, Fonds Darstellende Künste e.V., Stadt Leipzig – Kulturamt.

LOFFT, Saal - 28.05.2009 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE A - PREMIERE LOFFT, Saal - 29.05.2009 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE A LOFFT, Saal - 30.05.2009 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE A LOFFT, Saal - 24.10.2009 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE A LOFFT, Saal - 25.10.2009 , 20.00 Uhr - PREISKATEGORIE A