Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Tanz
A SECTION OF FALLING + A WHITE RHYTHM SECTION
TANZOFFENSIVE 09 Rosalind Goldberg (Schweden) + Stina Nyberg (Schweden)

Den beiden schwedischen Choreografinnen ist ein spröder, aber durch skandinavischen Humor geprägter purer Tanzstil zu Eigen. Alles ist auf das Wesentliche reduziert. Zwei Tänzerinnen mühen sich vor unseren Augen mit sparsamen Bewegungen.


A SECTION OF FALLING

Rosalind Goldberg (Schweden)

Manche Menschen müssen erst fallen, bevor sie wieder aufstehen können. Manche Menschen fallen absichtlich, während die meisten im Zuge eines Unfalls fallen. Rosalind Goldberg verhandelt in ihrer Kurzchoreografie A section of falling den Moment, in dem der Körper seine Balance, sein Gleichgewicht verliert: Den Moment, kurz vor dem Fall. Sie zeigt zwei fragile Körper, die in ständiger Wiederholung die unterschiedlichsten physischen Möglichkeiten des Fallens durchspielen und erproben.

 


C
HOREOGRAFIE Rosalind Goldberg MIT Sandra Lolax, Stina Nyberg

 

 

A WHITE RHYTHM SECTION

Stina Nyberg (Schweden)

Angeregt durch die Liedzeile „Jimi Hendrix did not have a white rhythm section…“ aus dem Song „White men can`t jump”, arbeitet Stina Nyberg mit Assoziationen, die um den Begriff „Jump“ kreisen. In A white rhythm section geht es um die Kraft im Sprung. Zwei Tänzerinnen auf der Suche nach dem „real jump“.

 

CHOREOGRAPHIE Stina Nyberg MIT Sandra Lolax, Rosalind Goldberg MUSIK Erik Huldt and Erik Strandh

LOFFT, Saal - 06.04.2009 , 20:00 Uhr - 14 / 8 Euro
''