Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Tanz
50/50 + SAAL A (MEET&GREET)
Mette Ingvartsen + Christoph Winkler TANZOFFENSIVE EXTRA_Mette Ingvartsen und Christoph Winkler zusammen im LOFFT

50/50

Spektakulärer Ausdruck, Bewegungsmuster wie aus dem Rockkonzert, der Oper und dem Zirkus. Eine knallrote Perücke und Turnschuhe. Mette Ingvartsen versus Yvonne Rainer: Mit einem YES-Manifest antwortet die junge dänische Choreographin auf das NO-Manifest (1965) der Ikone des postmodernen Tanzes. In ihrem Solostück 50/50 feiert Mette Ingvartsen die Zurschaustellung des Körpers. Ein absolutes Spektakel mit einer Expressivität zwischen Deep Purple und Leoncavallo!

 

SAAL A (MEET&GREET)

Im Theater Tanz zu sehen, bedeutet in der Regel ein „fertiges Produkt" vorgeführt zu bekommen. Die Auswahl und die Entscheidungen, die getroffen wurden, um Bewegungen auszuwählen und zu ordnen, bleiben im Verborgenen. SAAL A fragt nach den Geschichten hinter den Bewegungen und Stilen: Woher kommen sie, welche Personen, welche Orte oder Lebensphasen verbinden sich für die Tänzer mit ihrem Vokabular. Hierfür haben sich drei Tänzer zusammengetan, deren einzige Gemeinsamkeit ihre Affinität zu HipHop ist. Zu dritt begeben sie sich auf eine vergnügliche Reise in ihre eigene Biografie und teilen diese mit ihren Partnern auf der Bühne. SAAL A erzeugt ein heterogenes Geflecht aus Geschichten, Stimmungen und Erinnerungen und zeigt wie viel Wissen und Leben in den Bewegungen und Stilen der Tänzer steckt.

 

50/50

CHOREOGRAPHIE+TANZ Mette Ingvartsen SOUND DESIGN Peter Lenaerts MUSIK Deep Purple, Leoncavallo, Cornelius LICHT Martin Schmitz

Eine Produktion von Great Investment/Mette Ingvartsen.

Dank an Podewil (Berlin), P.A.R.T.S (Bruxelles), Hannah Sophie Hohlfeld, Mårten Spånberg und Bojana Cvejic. Mit freundlicher Unterstützung des Dänischen Konsulats.

 

SAAL A (MEET&GREET)

VON+MIT Christine Joy Rotter, Eugene „U-gin“ Boateng, Marie-Lydie Nokouda KOSTÜME Mariya Yordanoca PRODUKTION ehrliche arbeit – Freies Kulturbüro

Eine Produktion von Christoph Winkler in Koproduktion mit Theater Görlitz und LOFFT.Leipzig.
Gefördert durch die Kulturverwaltung des Landes Berlin und den Fonds Darstellende Künste e.V. Mit freundlicher Unterstützung von Eliashof Berlin.

 

 

 

 

 

LOFFT, Saal - 29.11.2008 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE G - TANZOFFENSIVE EXTRA LOFFT, Saal - 30.11.2008 , 20:00 Uhr - PREISKATEGORIE G - TANZOFFENSIVE EXTRA
''