Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Tanz
ELECTRIC GIRL
Ein Tanzstück von Apostolia Papadamaki Quasi stellar dance company (Athen, Griechenland)

Im Rahmen der euro-scene Leipzig

 

Die euro-scene Leipzig findet vom 04. – 09. November 2008 unter dem Motto „Taumelnd auf glatter See“ zum 18. Mal statt. Vorgesehen sind 12 Gastspiele aus 8 Ländern in 22 Vorstellungen. Das Tanzstück ELECTRIC GIRL (Elektrisches Mädchen) mit der Quasi stellar dance company von Apostolia Papadamaki, einer der bedeutendsten griechischen Choreografinnen, geht auf die Vermarktung von Mädchen als Beleuchtungskörper zum Beginn des Zeitalters der Elektrizität zurück. Die Tänzerin Hara Kotsali und der Live-Musiker Blaine Reininger zeigen eine ungewöhnliche Zweierbeziehung in diesem ersten Gastspiel der euro-scene Leipzig aus Griechenland.

CHOREOGRAPHIE Apostolia Papadamaki TANZ Hara Kotsalli MUSIK Blaine Reiniger (Violine, E-Gitarre, elektronische Musik) VIDEO Mihalis Kloukinas BÜHNENBILD Constantinos Zamanis KOSTÜME Ioanna Tsami LICHTDESIGN Leyteris Pavlopoulos TECHNISCHE LEITUNG Manolis Sardis FOTO Antonis Katrakazis

 

TICKETS gibt’s an der Festivalkasse im Café-Restaurant Telegraph und an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.euro-scene.de/tickets

 

 

 

LOFFT, Saal - 07.11.2008 , 22:00 Uhr - 14 / 9,50 EUR - DEUTSCHLANDPREMIERE LOFFT, Saal - 08.11.2008 , 19:30 Uhr - 14 / 9,50 EUR