Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Tanz
BODYLANDSCAPES
Sabine Seume (Köln)

Die sprichwörtliche Wut im Bauch erhält ein getanztes Bild: Der Körper, mal Objekt, mal Ort für Emotionen, ist der Ausgangspunkt der Düsseldorfer Choreografin und Tänzerin Sabine Seume.

 

In ihrer jüngsten Solo-Arbeit macht sich die Choreographin und Tänzerin auf die Suche nach dem Wesen des Menschen in seiner Schlichtheit ebenso wie in seiner Vielfalt. Die Choreografin spürt Emotionen in verschiedenen Regionen des Körpers auf und malt mit sensibler Bewegungssprache vielfältige Körperlandschaften.

Das Thema der Verwandlung und der Entwicklung des menschlichen Wesens mit seinen vielfältigen Facetten fasziniert Sabine Seume, die – beeinflusst durch den asiatischen Butoh-Tanz – ein vielfältiges Stimmungsrepertoire und eigenständiges Bewegungsvokabular entfaltet. Der aus Japan stammende moderne Tanz zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Intensität und meditative Kraft aus. Seit 1992 hat Sabine Seume insgesamt 18 eigene Produktionen entwickelt, mit denen sie deutschlandweit und international tourt.

 

SABINE SEUME: Die Düsseldorfer Künstlerin kreist in ihren Arbeiten um die Themen der Verwandlung und Entwicklung des menschlichen Wesens mit seinen vielfältigen Facetten. Sie ist beeinflusst durch den asiatischen Butoh-Tanz. Der aus Japan stammende moderne Tanz zeichnet sich durch eine starke Intensität und meditative Kraft aus. Seit 1992 hat sie eine Vielzahl eigener Produktionen entwickelt, mit denen sie international tourt.

Eine Produktion von Sabine Seume. Tanzt. Solo in Kooperation mit dem tanzhaus NRW Düsseldorf.

 

CHOREOGRAPHIE+TANZ: Sabine Seume | VIDEOINSTALLATION: Naoko Tanaka | BÜHNENBILD: Radovan Matijek | KOSTÜM: Luna Design | LICHT: Martin Schmitz

 

GEFÖRDERT VON: Landeshauptstadt Düsseldorf, Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Stiftung van Meeteren.

 

LOFFT, Saal - 30.05.2008 , 20.00 Uhr - Preis: 14/8
''