Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Theater
FAMILIENGESCHICHTEN.BELGRAD
nach Biljana Srblianovia Werkstattmacher e.V.

Ich bring dich um!
Dann bringe ich dich um!
Und ich bringe dich noch einmal um!
Und ich dich hundertmal!!!

Vier Kinder in Belgrad. Milena, Vojin, Andrija und Nadezda bauen sich ihre eigene Welt, sie verabreden sich zu einem skrupellosen Rollenspiel. Mutter, Vater, Kind und Hund hassen und lieben sich, kämpfen um die Vorherrschaft in der Familie. Das alles vor dem Hintergrund eines sich im Umbruch befindenden Staates, in dem Familie und Freundschaft für nichts mehr garantieren. Ist alles erlaubt, wenn jeder gegen jeden Krieg führt? Gewalt, Egoismus und Misstrauen bestimmen die Spielanleitung von Biljana Srblianovic. In grotesken Szenen spielen Schauspieler Kinder, die wiederum Erwachsene spielen. Auf der Bühne scheint jeder zu wissen, dass es sich um ein Spiel handelt, aber wann beginnt und endet es? Wo und wie werden Grenzen überschritten? Es gilt, das Spiel zu riskieren!

 

Eine Produktion des Werkstattmacher e.V. mit freundlicher Unterstützung des LOFFT.Leipzig.

 

REGIE: Sophie Domenz │ DRAMATURGIE: Sarah Reimann | BÜHNE: Lena Wilms | BÜHNENBILDASSISTENZ: Kristin Nöthling │ MIT: Cornelius Danneberg, Josephin Eckhardt, Nico Ehl, Sarah Trilsch | KOSTÜM: Kordula Kunert

 

INFO: FAMILIENGESCHICHTEN.BELGRAD findet im Rahmen von WERKSTART: GOOD BYE UNFUG! statt.

''