Social
RSS facebook youtube
Förderer
Logo Stadt Leipzig - Kulturamt Logo Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Sponsoren
Logo culturtraeer GmbH
Partner
Logo Kreatives Leipzig
Archiv
Tanz
EISCHNEE
D.C. Dilligence (Irina Pauls/Leipziger Tanztheater) Ein Tanzstück über das Bedürfnis nach persönlichem Raum und dessen Wirkung auf uns.

Das neue Stück der Choreografin erzählt vom Bedürfnis nach persönlichem Raum, der Platz für Entfaltung bietet. Mit dessen Beschränkung entsteht Abgrenzen und das Begehren, in fremde Räume einzudringen. Vom Zulassen und Verschließen, von Überlegenheit und Unterlegen-Sein reichen die Spielarten zweier Frauen auf dem Weg ihrer individuellen Grenzerfahrung.

 

Eischnee: Durch das Schlagen von Eiklar wird der Masse Luft zugeführt, die zunächst große noch sehr instabile Blasen bildet. Je länger man den Eischnee aber schlägt, desto kleiner werden die darin enthaltenen Bläschen und desto stabiler wird er aufgrund des immer festeren Zusammenhalts zwischen den Blasen. Schlägt man den Eischnee jedoch zu lange, dann riskiert man, dass er "perlt", d. h. er beginnt sich irreversibel in einen festen und in einen flüssigen Teil zu trennen.

 

Eine Produktion des Leipziger Tanztheaters (LTT).

EIN TANZSTÜCK VON: Irina Pauls | MIT: Lena Soon Hee Meierkord, Ulrike Reinbott | LICHT: Carsten Rüger

 

GEFÖRDERT VON: Stadt Leipzig | Kulturstiftung des Freistaates Sachsen | Fonds Darstellende Künste

 

SIEHE AUCH: www.leipzigertanztheater.de

 

HINWEIS:

KEINE Reservierungen und Vorverkauf über LOFFT möglich. Bitte wenden Sie sich an die Vorverkaufsstellen oder bestellen sie ihre Karten über www.ticketonline.de

 

LOFFT, Saal - 11.12.2007 , 20:00 Uhr - KEINE RESERVIERUNG MGLICH LOFFT, Saal - 12.12.2007 , 20:00 Uhr - KEINE RESERVIERUNG MGLICH LOFFT, Saal - 13.12.2007 , 20:00 Uhr - KEINE RESERVIERUNG MGLICH